Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen

Nach unten 
AutorNachricht
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 17:25

Hallo Leute
Hir und Heute möchte ich allen, die ihn noch nicht kennen den Bogen von GPM Admiral Hipper vorstellen.
In meinen Augen ist es zur Zeit einer der schönsten Kartonmodellbaubogen auf dem Markt. Was hier GPM abgeliefert hat ist allererste Güte. Fertig gebaut steht dieses Schiff nicht der Bismarck von HMV nach. Auch finde ich, dass die Polen hier einen super Weg gehen (Deutsche Verlage könnten sich daran ein Beispiel nehmen) denn sie bieten den Bogen in den beliebten Masstäben 1:200 und 1:250 an. Ja das ist geschäftstüchtig Daumen Aber vielleicht kommen ja die deutschen Kartonverlage auch auf diesen Trichter. Mitlerweile bauen sie ja auch schon Unterwasserrümpfe (nicht alle)
Nun aber genug gelabert. Die Bilder zeigen ein wenig von der Vielzahl des Bogens.
















_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 17:31






So und hier noch ein paar Bilder vom Ätzsatz, den es natürlich zu solch einem Modell auch geben sollte.





So das wars fürs erste.
Kann diesen Bogen wirklich empfehlen. Er ist absolut sein Geld wert.

Viele Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 17:34

Hi Peter,

ja das ist ein klasse Bogen.
Habe ihn auch hier liegen.
Wie wärs, du in 1:200 und ich in 1:250 Very Happy
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 17:56

Hi Daniel
Ist eine gute Idee. Nur ein wenig müssen wir noch warten. Habe vorher noch was anderes geplant. Aber lange dauert es nicht mehr bis ich mir den Bogen vornehme.
Freu mich schon darauf. Nur im Moment habe ich die Schnauze voll von deutschen Kriegsschiffen und ihren Kleinteilen. Da auf der Admiral Hipper sehr viele gleiche oder ähnliche Teile sind wie auf der Bismarck, muss ich ein wenig Abstand gewinnen.
Aber das kann Morgen schon anderst sein.
Viele Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 18:27

Hi Peter,

wenn wir die Hipper wirklich in Zukunft bauen wollen,
dann wirds bei mir die Zeit nach Ostern werden,
damit ich vorher noch zwei meiner Baustellen beenden kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 18:38

Ich für meinen Fall bin gespannt auf BEIDE Berichte vom "glücklichen" Schiff der KM!!! Mit den kleinen Teilen Peter kann ich nur ZU gut verstehen, wenn ich mir den Z1 oder die T22 ansehe...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 18:41

Hi Frank,

jetzt erinnerst du mich an meine T-22,
wo ich in 1:250 das Spantengerüst fertig habe.
Die Teile sind teilweise echt mörderisch.
Aber die Herausforderung macht Spaß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 18:44

Hallo Peter, Daniel,

ja der Bogen setzt noch eins drauf. Die Torpedopackt sehen fast genauso aus wie bei der T-22. Fast. Denn bei der T-22 waren das pro Pack 70 Teile - und auf den Bldern sehe ich das da noch einiges mehr dazugekommen ist. Zu den Packs, und das lässt mich schon fast erschaudern.

@Daniel: Wenn der Peter 2 Bögen von einem Schiff hat ist ein Bau mit Sicherheit geplan Very Happy Zumindest Habe ich das immer so bei Peter gelesen das er den Bogen einmal kauft wenn er ih haben will und ein 2tes mal wenn der Bau ins Haus steht.

Nix kopieren zur Sicherheit, da bin ich aud selber Linnie, ich denke Kopieren ist teurer.

Wenn ihr den im Doppelpack macht wäre echt super (bitte bitte), ich abonnier schonmal en zukünftigen Thread Very Happy

Gruss, Stephan
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 2 Feb 2008 - 19:36

Hallo Stephan
Muss feststellen, dass Du mich genau beobachtest. Laughing Muss aber auch sagen, dass Du genau richtig liegst. Nur wenige Modellbaubögen habe ich doppelt. z.B. die King Georg V , die Admiral Hipper,dann noch ein paar Loks und auch noch ein paar Schiffe, die ich aber noch nicht verrate.Ein wenig Spannung muss sein.
wenn ich im Moment so sehe wie ich die SOW baue , dann hätte ich keine Chance ohne den 2. Bogen das Modell so zu bauen wie ich es möchte. Darum ist bei mir der 2. Bogen Pflicht. Natürlich nicht bei allen Modellen., nur bei den aufwendigen.
Gruß
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Di 5 Feb 2008 - 19:25

hello,
du hast mit dem Bogen absolut recht, er ist super.
ich freu mich auch schon drauf ihn zu bauen, vorallem weil ich glaub, dass durch die vielen spanten die beplankung sehr schön hinzubekommen heißt, auch die bordwände sind absolut neu und der hammer!!

gpm bringt ja angeblich zur sinnsheimer? messe einen neuen kracher heraus was man so hört. angeblich ja die GRAF ZEPPELIN!!! Man darf also gespannt sein!
lg
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Mi 6 Feb 2008 - 8:38

hallo Hannes
Woher hast Du die Info über GPM und Graf zeppelin für Sinsheim?
Mir ist auch so etwas schon zu Ohren gekommen.
Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Mi 6 Feb 2008 - 17:44

hey peter,

ich habs in einem anderem forum gelesen, die meldung kam von peter brandt!
vl. ist ja wirklich was wahres dran, wünschenswert ist es auf alle fäll, denn wenn die gz dann so ein level wie die hipper hat, wird es ein hammerteil!!

viele grüße
hannes
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1824
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 1 März 2008 - 17:00

Hallo Peter, Slawomir hat mir das auch gesagt. Es soll ein Graf Zeppelin in Kuerze erscheinen. Er muesste es ja wissen. Gerade hat er mir die neue Halinski Fuso geschickt, ein unglaublicher Hammerbogen.
Gruss von Rudy
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 1 März 2008 - 17:04

hallo Rudy
Habe am vergangenen Dienstag auch die Hal. Fuso erhalten. Das ist bisher der beste Bogen den ich je gesehen habe. Ein Hammerding, das ich mal ganz sicher zwischen die Schere nehmen werde.
Die Graf Zeppelin gibt es bald von Angraf in 1:200 in einem fantastischer Qualität. Nur wann, das liegt noch in den Sternen.
Freu mich schon darauf.
Viele Grüße
peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1824
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Sa 1 März 2008 - 20:17

Hallo Peter, ich habe auch die Fuso von Angraf, ein ziemlich neuer Bogen der eigentlich sehr, sehr gut gemacht ist. Wenn die Graf Zeppelin in der selben Qualitaet erscheint gibt es nichts zu meckern. Habe schon bei Slawomir vorbestellt. Rudy
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Fr 26 Sep 2008 - 18:29

Hallo Freunde
habe mir am vergangenen Sonntag was mitbringen lassen von Mainz. Da war GPM vertreten mit dem Verkauf von Bögen usw.
Da habe ich mir mal den 2. Bogen zugelegt und den Spantensatz.
Wie heist es so schön:
Wenn der Millpet einen 2. Bogen hat, den Spantensatz und die zugeh. Rohre, dann dauert es nicht mehr zu lange, bis das ganze zwischen die Schere gerät.





Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
E-Maat
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1178
Arbeit/Hobbies : Kaufmann/ Familie/ Modellbau
Laune : Immer Gut
Anmeldedatum : 28.03.08

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Fr 26 Sep 2008 - 18:32

Hallo Peter,
dann lege mal demnächst los mit dem Bau.
Kartonbauer
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Fr 26 Sep 2008 - 18:38

Hallo Martin
Aber erst nach der Undine. Möchte die erst fertig bauen und das dauert noch ein Weilchen.
Aber freuen tue ich mich schon darauf.
Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
E-Maat
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1178
Arbeit/Hobbies : Kaufmann/ Familie/ Modellbau
Laune : Immer Gut
Anmeldedatum : 28.03.08

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Fr 26 Sep 2008 - 18:41

Deswegen habe ich auch "demnächst" geschrieben.
Ich konnte mich bis heute nicht zwischen Graf Spee und
Admiral Hipper entscheiden.
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1824
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   So 5 Okt 2008 - 19:07

Nun, da der Peter Ernst machen will mit dem Bau der GPM Hipper habe ich mir den Bogen nochmal genau angeschaut und muss ehrlich sagen das ich mich da nicht rantraue! Schon alleine das Spantengeruest ist ja sehr aufwendig; von den ganzen Kleinteilen ganz zu schweigen. Die Decks sind zweimal vorhanden, einmal mit Fliegererkennungszeichen und einmal ohne; eine gute Idee. Ferner ist mir aufgefallen das auch die Bordwaende zweimal auf den Bogen sind ebenso wie viele Kleinteile als Reserve. Sind die doppelten Bordwaende auch als Reserve gedacht? Der Peter kann mir das bestimmt beantworten.
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   So 5 Okt 2008 - 21:13

Hallo Rudy
Die Bordwände kann man in 2 verschiedenen Arten bauen.
bei der ersten Variante ist die Trennung der Bordwandteile in herkömmlicher Art ausgeführt( gerade Trennlinie)
Bei der 2. Variante sind die Trennlinien an der Tarnfarbentrennung vorgesehen. Da bekommt man ein besseres Erscheinungsbild.
Gleiches ist auch , so viel mir bekannt ist, bei der neuen Tirpitz konstruiert worden.
ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben und ein wenig Licht in die Sache gebracht zu haben.
Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Mo 6 Okt 2008 - 16:41

Hallo Peter!

Da hast Du Recht.
Die Tirpitz hat auch zwei komplette Sätze der Bordwand.
Ansonsten dürften es so um die (geschätzt) 3500 Teile sein.
Aber da kann ich mich natürlich irren, da ich nicht nachzählen werde. Very Happy

Tschüß
Der Bär
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   Mo 6 Okt 2008 - 21:24

Mit 3500 Teilen könntest Du sehr gut liegen,
nach den Bildern aus Mainz zu urteilen.
Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14261
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   So 31 Okt 2010 - 16:58

Hallo Freunde
Seit einigen Tagen verfolge ich in den weiten des Internets das Geschehen um die Hipper von GPM.
Habe es mir reichlich überlegt, ob ich hier auch mal was schreiben soll.
Nun werde ich dazu auch meinen Kommentar abgeben.
Ich habe 2 Bögen der Hipper von GPM in 1:200.
Die Abweichungen von größer 4mm kann ich nirgends erkennen auf den Bögen.
Ich habe die Teile nachgemessen und komme auf ein gleiches Maß des Decks mit dem Skelett. Auch die Spannten passen einwandfrei auf die Zwischenfläche.
Auch bei der Bordwand kann ich keine Maßabweichungen nachmessen.
Hätte mich auch sehr gewundert, daß in einer neuen Kostruktion von GPM solche großen Fehler sind.
Klar ist nicht alles 100%ig aber was stimmt muss stimmend bleiben.
Ich weis , daß ich mir erst eine vollkommene Meinung bilden kann, wenn ich das Modell selbst baue.
Aber messen ist auch schon ein wenig bauen.
Wo die großen Abweichungen nun bei dem betreffenden Modellbauer und seiner Hipper herkommen, weis ich leider nicht.
Ich vermute mal, daß mit Kopien gearbeitet wurde. Aber das ist eine Vermutung.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet


Zuletzt von Millpet am Mo 1 Nov 2010 - 9:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Lothar
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1811
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   So 31 Okt 2010 - 19:53

Hallo Peter,
auch ich verfolge das Geschehen um die Hipper.Habe den Bogen auch hier liegen und habe alles kontrolliert und bin zu dem gleichen Ergebnis wie Du gekommen.Man sollte den Bogen nicht so schlecht machen,sonst baut den ja keiner mehr.Mit Deiner Vermutung könntest Du recht haben.

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen   

Nach oben Nach unten
 
Admiral Hipper 1:200 von GPM Polen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Weiterbau der Admiral Hipper
» Schwerer Kreuzer Admiral Hipper in Brest 1941, Trumpeter 1/350
» Gusti`s 1:100 Admiral Hipper Abbruch
» Abbruch - Admiral Hipper von GPM
» Trumpeter 1:350 Admiral Hipper

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Baubögen-
Gehe zu: