Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski

Nach unten 
AutorNachricht
fraclaphi
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Arbeit/Hobbies : Bürokaufmann / Blasmusik / Modellbau
Laune : Sehr gut
Anmeldedatum : 17.06.09

BeitragThema: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Mi 12 Jan 2011 - 19:59

Hallo zusammen,

habe gestern die Scharnhorst von Halinski bekommen.

Das Teil ist ein Hammer!!

Hier ein paar Bilder vom Bogen.

Was ich sehr interessant finde ist, dass die Polen mit bei uns verbotenen Symbolen anscheinend keine Probleme zu haben scheinen.

Ich habe die aber wegretuschiert.

Gruß

Frank





Eingescännte Bögen entfernt.
Millpet
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 13988
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Mi 12 Jan 2011 - 20:31

Hallo Frank
Bitte stell keine eingescannte Bögen ein.
Bitte nur fotografieren und möglichst schräg.

Grüße
peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Mi 12 Jan 2011 - 21:12

Ja, die Modelle von Halinski sind schon der blanke Wahnsinn. Da stimmt einfach Alles.

Nur leider die Anzahl der Teile, die ist auch Wahnsinn. Wobei die bei so einem 1,20m Schiffsmodell sogar Sinn machen.
Abartig finde ich die Teile-Masse bei anderen Modellen. Z.B. manche Panzermodelle haben ja schon x-Tausende Teile, nur ein Kettenglied hat schon 10-12 Bauteilen.

Wenn ich meine Rente mit 67 noch erlebe versuche ich mich auch mal an so einem Modell Laughing
Nach oben Nach unten
fraclaphi
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Arbeit/Hobbies : Bürokaufmann / Blasmusik / Modellbau
Laune : Sehr gut
Anmeldedatum : 17.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Mi 12 Jan 2011 - 22:57

Hallo Peter,

werde ich das nächste mal wieder so machen. Habe nicht gewusst das es da Probleme geben kann.

Hallo Gabi,

ich werde Euch da leider zumindest vorerst einmal enttäuschen müssen. Muss schließlich erst noch die Prince of Wales fertigbauen. Außerdem bin ich mit unserem Haus seit 3 Jahren im Umbaustress und eine Ende ist noch nicht zu sehen.
Ich wollte mir schon seit längerer Zeit die alte Halinski Schanrhorst kaufen. Leider war diese damals schon vergriffen und über 50,- Euro für einen über 10 Jahre alten Bogen, wollte ich dann doch nicht ausgeben. Als ich dann gelesen habe dass eine neue Auflage im Januar diesen Jahres rauskommt, habe ich dann gleich zugegriffen.

Hallo GeDa,

ja, die Teileanzahl und vorallem die Anzahl der Schablonenteile machen einen total schwindlig. Aber wenn ich überlege wieviel Zeit ich bei der POW zum Recherchieren verbrauche um gewisse Teile zu supern. Diese Zeit kann ich mir bei so einem Bogen einsparen. Da braucht man nicht mehr, bzw. kaum noch zu supern.

Viele Grüße


Frank
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1161
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau, Luftdruckwaffen, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal, Schach
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Do 13 Jan 2011 - 12:37

Hallo Frank,

ich habe ebenfalls sehnsüchtig auf eine SCHARNHORST in 1:200 gewartet. (In 1:400 habe ich sie schon). War bis zum Erscheinungstermin öfter auf Slawomirs Seite damit ich auch nichts verpasse.
Aber bei einem Preis von über 60 Euro für den Bogen ohne Zusatzteile, das ist für mich zur Zeit einfach nicht drin. Damit keine Irritationen auftreten: Ich kritisiere in keister Weise den Preis für den Bogen!!! Ich stelle nur fest, dass es für mich derzeit leider nicht geht!

Daher kann ich Deine Begeisterung für dieses Modell gut nachvollziehen. Möchte dich ermuntern den Bogen, so wie Peter es vorgeschlagen hat, in unserem Forum etwas näher vorzustellen. Ich wäre dafür sehr dankbar.

Ich freue mich mit Dir Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1214
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Do 13 Jan 2011 - 16:43

Hallo Frank,
bin ja auch ganz wild auf die Scharnhorst!
Hoffe, Du stellst ein paar Bilder vom Bogen rein!
Nur mal so zum Vergleich: Was denkst Du wieviel Teile es ca. sind?
Das Bordflugzeug soll ja schon über 80 Teile haben!

Gruß von
Herbert
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1821
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Do 13 Jan 2011 - 16:52

Na ja, 65 Euro ist nicht gerade billig und bei mir kommt ja auch noch das Porto fuer die USA dazu. Leider ist sie bis jetzt noch nicht eingetroffen und es wird wohl auch noch ein paar Tage dauern bis ich den Bogen in meinen Haenden halte. Erst dann kann ich einen Kommentar zu diesem Bogen abgeben. Aber die Neuauflage der Scharnhorst von Wilhelmshaven die mir der Peter besorgte hat auch schon 42 Euro gekostet. Wenn man es so sieht sind die 65 Euro eigentlich gerechtfertigt.
Nach oben Nach unten
fraclaphi
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Arbeit/Hobbies : Bürokaufmann / Blasmusik / Modellbau
Laune : Sehr gut
Anmeldedatum : 17.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Do 13 Jan 2011 - 23:32

Hallo,

anbei ein paar Bildchen, nicht gescannt sondern fotografiert.

Gruß

Frank







































































Nach oben Nach unten
fraclaphi
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 472
Arbeit/Hobbies : Bürokaufmann / Blasmusik / Modellbau
Laune : Sehr gut
Anmeldedatum : 17.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 14 Jan 2011 - 0:02

Hallo Xedos,

wenn du mal polnische und deutsche Modelle vergleichst was die bieten und kosten, dann ist der Preis für so ein Modell gerechtfertigt.
Wenn du die wilhelmshavener Scharnhorst nimmst. Die Kiste kostet 42,- Euronen ist wesentlich weniger detailiert und hat keinen Unterwasserrumpf.

Hallo Herbert,

leider ist die Teilezahl nicht angegeben. Ich gehe davon aus, dass das Schiff so etwa 4000 Teile hat.
Ebenfalls sind auch sehr viele Schablonenteile vorhanden. Also genau kann man das nicht sagen.

Hallo Rudi,

wenn du den Bogen hasst, würde mich gerne mal ein Vergleich beider Bögen interessieren.

Gruß

Frank




Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1161
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau, Luftdruckwaffen, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal, Schach
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 14 Jan 2011 - 13:21

Hallo zusammen,

um es nochmals und ganz deutlich zu sagen: Ich habe und werde den Preis des Bogens nicht bewerten. Das kann, will ich nicht und steht mir auch nicht zu.

Ich habe lediglich festgestellt, dass dieser Bogen für mich zur Zeit nicht erschwinglich ist.

nicht mehr und nicht weniger Grüße

Euer XEDOS
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1161
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau, Luftdruckwaffen, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal, Schach
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 14 Jan 2011 - 13:32

Hallo Frank,

vielen Dank für die ausführliche Fotovorstellung des Bogen. Macht einen sehr schönen und professionellen Eindruck.
Ich wünsche Dir viel Freude damit, evtl. beim Bau oder ganz einfach beim Durchblättern und Genießen.

Scharn(Frank)horst Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 13988
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 14 Jan 2011 - 19:03

Hallo Freunde
Wenn ich mir so in aller Ruhe die Bilder des Bogens anschaue. dann jukt es schon. Und nicht nur im Geldbeutel sondern auch in den Fingern, solch ein Mammutwerk an zu schneiden.
So eine Scharnhorst neben meiner Bismarck würde sich ganz gut machen.
Warten wir mal ab, was die Zukunft noch so bringt.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1821
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 14 Jan 2011 - 22:34

Hallo Peter, wie waer's denn damit, neben Deiner Bismarck eine Tirpitz, eine Scharnhorst und eine Gneisenau. Das waere doch der absolute Hammer. Zwinkern
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 13988
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 14 Jan 2011 - 22:43

Hallo Rudy
So viele Hämmer sind mir zu viel.
Damit ist zuviel Arbeit verbunden.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: scharnhorst   Sa 15 Jan 2011 - 14:01

Hallo Modellbauer ,

das scheint ein gutes Kartonmodell von der Scharnhorst zu sein , wenn mir auch
die kräftigen Farben nicht gefallen . Das hier bei uns verbotene Symbole verwendet werden ,
was solls , erkennen tun diese Symbole immer weniger Jugendliche .
Mein Prinz Eugen trägt die Österreichische K u K Flagge , die einige Abiturenten
für die Hakenkreuzfahne hielten , obwohl da ja kein Kreuz zu sehen war !!??
Da auch auf Originalfotos diese Zeichen heute enfernt werden , wird man sie bald
( hoffentlich ) vergessen haben . Nur in miesen Filmen ist dies doch nur noch zu sehen .
Mein Rat zu diesem Thema , nehmt die K u K Fahne !

Gruss Jürgen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Scharnhorst   Sa 15 Jan 2011 - 16:20

Hallo Modellbauer ,

das muss natürliche Jugentliche heißen in obigen Beitrag .

Auch der Nachbau von Gneisenau ist mit dem Scharnhorst-Modellkarton möglich ,
wenn man von Admiral Hipper den Kran verwendet und die hinteren Aufbauten
verändert nach dem Gneisenauplan ! Ebenfalls der vordere Anker entfällt dann ,
bei Gneisenau , nie eingebaut . Sonst waren die Schwesterschiffe sehr ähnlich !
Leidere nehme ich mir die Kartonbögen nur als Vorlage für Fahrmodelle in
M 1:100 als RC Modell . Aber wenn ich einmal älter bin , heute 68 Jahre ,
dann will ich auch mit Karton bauen , dann sind mir 35 kg zuviel als Modell .
Das Weissmodell von Scharnhorst ist übrigens im Netz bei Konradus zu finden ,
ein wunderbar stimmiges Modell . Kaufen werde ich den Modellbogen jedenfalls .

Jürgen
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1821
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Sa 15 Jan 2011 - 17:16

Hallo Frank, sobald ich den Bogen habe werde ich einen Vergleich machen. Das koennte vielleicht interessant sein.
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 13988
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    So 16 Jan 2011 - 16:15

Hallo Freunde
Habe mir gerade den Bogen mal angeschaut und wollte ihn mir kaufen mit Laser, Rohre und Kette.
Der Preis ist aber wirklich nicht von schlechten Eltern.
Da kommt man um einiges über 100 Euro.
Das ist schon eine schöne Stange Geld für ein Kartonmodell.
Wenn man es bauen möchte, dann kann man es noch akzeptieren. Denn mindestens 2 Jahre ist man damit beschäftigt.
Für ein Sammelobjekt um es ab und zu anschauen zu können, ist der Bogen aber bestimmt ein wenig teuer.
Natürlich kann jeder kaufen was er möchte und was er will.
Nur finde ich, daß die Preise von Kartonmodellbaubögen relativ schnell steigen.
Ob dies dem Hobby dient, weis ich nicht.
Aber ich glaube, sehr viel zur Verbreitung tragen diese Preise nicht bei.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    So 16 Jan 2011 - 16:22

Hallo Peter,

das sehe ich auch so mit den Preisen. Da sollten die Hersteller einiges überdenken.
100Euro ist schon ganz schön deftig. Wahrscheinlich reicht das unterm Strich nicht mal. Bei unserem Projekt kommt im Laufe der Bauperiode auch noch einiges zusammen was gekauft werden muß. Auch wenn es nur Kopien sind, die man braucht. Nur, das muß mit einkalkuliert werden.

Gruß
Lutz
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1161
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau, Luftdruckwaffen, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal, Schach
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    So 16 Jan 2011 - 20:42

Hallo Freunde,

ganz cool bleiben! Wir leben doch noch in einer freien Marktwirtschaft!!
Und da regelt doch immer noch Angebot und Nachfrage Preis - Oder?

Grüße

Euer

XEDOS
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 13988
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    So 16 Jan 2011 - 20:48

Hallo XEDOS
Das heist, wenn nur wenige den Bogen kaufen geht der Preis zurück??
Ich glaube eher, daß bald die gesammte Auflage vergriffen ist, eine Neuauflage kommt und die dann noch teurer wird.
Vielleicht täusche ich mich ja, aber glauben tue ich nicht, daß ich mich täusche.
Trotzdem bleibt dieser Bogen der Scharnhorst von Hal. etwas ganz besonderes.
Werde ihn mir wahrscheinlich auch zulegen, wenn der Finanzminister Laughing mitspielt.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1161
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau, Luftdruckwaffen, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal, Schach
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    So 16 Jan 2011 - 20:55

Guten Abend Peter,

da hast Du evtl. Recht. Und ich sehe das genauso!!

Das ist ja das Problem wenn de momentan nicht die Kohle hast.

Ich leide da schon etwas!! Verstehste? Ich denke Ja !!!!

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    So 16 Jan 2011 - 22:04

Hallo Zusammen!
Also ich bin schon sehr froh, die Sorgen mit den Baubögenpreisen nicht zu haben. Zum ersten baue ich die Modelle nicht in Serie, zum zweiten suche ich mir die Modelle aus von welchen ich genug Unterlagen habe oder bekommen kann und zum dritten konstruiere ich mir die Pläne selber wie man ja weis. Das vermindert zwar die Stückzahl der Modelle erheblich, aber ich brauche mich mit den Preisen nicht herum zu ärgern. Mit dem Geld welches so ein Baubogen kostet kaufe ich mir Material für ein ganzes Modell Marke Eigenbau. Man glaubt es nicht wo man überall Material findet (man muss es nicht immer kaufen)das für diese Zwecke verwendbar ist.
Meint Konfuzius
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1821
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 21 Jan 2011 - 18:24

Habe heute die Scharnhorst bekommen, ebenso die Hindenburg und Repulse. Der gute Slawomir! Was wuerde ich ohne ihn tun so fern der Heimat. Wollte ja die Halinski Scharnhorst mit der WHV Scharnhorst vergleichen. Die sind aber so grundverschieden, da weiss ich gar nicht wie ich anfangen soll. Die Frage ist eigentlich nur, will ich ein Modell mit oder ohne Unterwasserschiff haben und will ich 2 Jahre oder zwei Monate daran bauen? Die neue Auflage der WHV Scharnhorst ist ein schoenes Modell welches man in relativ kurzer Zeit bauen kann. Man hat die Wahl entweder das Modell mit den blauen Turmdecken des Kanaldurchbruchs oder die dunkelgrauen Decken zu bauen. Alle Tueren usw. sind verdoppelt und das Flugzeug hat immerhin auch stolze 64 Teile. Dagegen sind die Beiboote sehr spartanisch gehalten. Wie bei allen WHV Modellen gibt es kein Unterwasserschiff.
Ueber die Anzahl der Teile der Halinski Scharnhorst braucht man wohl nichts zu sagen. Die gehen in die Tausende. Unzaehlige Schablonenteile sind angegeben, so das man eigentlich ohne den Aetzsatz gar nicht auskommt. Alles in allem, wieder mal ein gewaltiges Werk! Was mir nicht besonders gefaellt sind die Farben. Alles ist in ganz dunklem Grau gehalten, wie bei der ersten Auflage. Ausserdem fehlt der FlakStand auf Turm B der seit 1942 vorhanden war. Da das Katapult schon auf dem Hangar montiert ist muesste die Flak auch da sein. Die Turmdecken hatten immer verschiedene Farben. Grau waren sie nur am Anfang. Hier haette man dem Modellbauer verschiedene Moeglichkeiten geben sollen. Das Fliegererkennungszeichen war rund und nicht eckig und seit 1942 nicht mehr vorhanden. Da wurden als Erkennung verschieden Turmfarben benutzt. Also wenn schon ein Modell mit zigtausend Teilen, dann bitte auch auf sowas achten, meine ich. Ausserdem haette man die Moeglichkeit geben sollen entweder die Scharnhorst oder die Gneisenau zu bauen. Das waere ohne grossen Aufwand moeglich gewesen. Bei der alten WHV Scharnhorst hatte man diese Moeglichkeit damals schon. Aber ich will auf gar keinen Fall den Bogen hier schlecht machen. Bin nur mal gespannt wer den als erstes anschneidet.
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1821
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Sa 29 Jan 2011 - 21:34

Hat nicht Peter Brandt vom HMV an einer Scharnhorst gearbeitet? Oder ist dieses Projekt mit der Herausgabe der Halinski Scharnhorst eingestellt worden? Wer hat da was gehoert und kann was darueber sagen?
Nach oben Nach unten
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1214
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 4 Feb 2011 - 15:00

Hallo Freunde des Modellbaus,

möchte auch meinen "Senf" zu der Scharnhorst geben.
Peter hat schon in gewisser Hinsicht recht mit den Preisen der Halinskibögen.
Sind ja alle durch die Bank "gepfefferte " Summen. Ob Yamato, KG oder Fuso.
Bin gespannt auf die Takao.
Aber jetzt die andere Seite!
Es gibt auch tolle Produktionen von anderen Verlagen, wo Alles (mit Cutteilen usw.)
zusammen den Bogen einer Halinskiproduktion entspricht!
So wie Fly Model mit der Richelieu oder Alaska usw. oder Modelik mit der Garibaldi.
Besteht bei Halinski nicht schon ein gewisser Reiz und "muß ich haben"?
Der Name war und ist ein Prestige und der Verlag weiß, wie Kunden reagieren.
Keinens falls möchte ich die Qualität der Halinskimodelle in Frage stellen, waren nur
meine Gedanken zu der Scharnhorst

Tolles Wochenende
Herbert
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 13988
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 4 Feb 2011 - 15:09

Hallo Herbert
Mit den neusten Produktionen von Halinski will dieser Verlag alles schlagen was auf dem Markt ist.
Angefangen hat es, in meinen Augen , mit der King Georg V. Die war ja noch einigermasen lasch detailliert (nur ca 4500 Teile Laughing ) Dann kam die Fuso noch ein ganzes Stück detaillierter und auch vom Preis stark angehoben.
Nun schiest aber Hal. den Vogel ab mit der Scharnhorst.
Detaillierung bis ins Unendliche, dann die vielen Laserteile, Ätzteile, Geschützrohre usw kommt man schon in einen Bereich der fast die 200 Euro Marke knackt.
Klar kann man sagen: Vieles davon braucht man nicht.
Aber wenn man solch ein Modell angeht, möchte man doch auch das Bestmögliche daraus machen.
Ich werde mich in der nächsten Zeit versuchen mit älteren Bögen zu beschäftigen.
Da liegen bei mir noch einige so ungebaut herum.
Die haben zwar auch Geld gekostet, aber kein Vergleich zu den neueren Bögen.
Nun fangen die Verlage auch noch an geläserte Modelle auf den Markt zu bringen, die man nur noch zusammenkleben und anmalen muss.
Wir nähern uns dem Plastikmodellbau.
Nur in den Preisen sind wir noch ein wenig billiger. Frage mich aber, wie lange noch.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Herbert
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1214
Arbeit/Hobbies : Rentner, natürlich der Modellbau und die Familie
Laune : ausgeglichen, beim basteln TOP Laune!
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 4 Feb 2011 - 19:01

Hast ja recht Peter,
sind solche Modelle ab 5000 bis ? Teile die Erfüllung eines jeden Kartonbauers?
Es muß ja Grenzen geben! Macht doch keinen Sinn, mit Augenlupe, Tageslichtleuchten
und Skalpellen wie bei OPs dazusitzen. Mir würde dann der Kartonmodellbau keine
Freude mehr bringen. Wo ich die Missouri von GPM sah, wurde mir klar, es bringt
nichts. Oder wie cfm, die Prinz Eugen in 1:250.
Klar, bleibt die Entwicklung auch im Modellbau nicht stehen,aber.....

Gruß
Herbert
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1821
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    Fr 4 Feb 2011 - 19:30

Fuer mich sind die abertausendteile Bogen nichts. Ich sammle zwar, aber bauen kann ich sowas nicht. Wir haben hier im Forum einige Kartonbauer die uns immer wieder zeigen das man auch mit einer bescheideren Anzahl von Teilen wunderschoene Modelle bauen kann. Ich nehem an das die meisten von uns auch gar nicht die Zeit (und Geduld) haben 2-3 Jahre an einem Modell zu bauen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski    

Nach oben Nach unten
 
Schlachtschiff Scharnhorst / Halinski
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schlachtschiff "Scharnhorst"
» WHV Scharnhorst , Rudy´s Neuerwerb
» Neue Bestellung
» Ja ist denn heut schon Weihnachten?
» HMS HOOD von Halinski 1:200 Baupause

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Baubögen-
Gehe zu: