Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Nov 12, 2012 7:36 am

das Eingangsposting lautete :

Werdegang des Modells des Forschungskatamarans MYA

Hier ein paar Bilder und ein Bericht über die MYA. Das Original  liegt - noch - in List auf Sylt und gehört zum Alfred Wegener Institut.



MYA wurde 1978 in Dienst gestellt und dient zur Langzeiterforschung des Wattenmeers um Sylt. Den Plan habe ich ca. 1980 gekauft, die meisten Spanten ausgesägt und ein Hellingbrett gesucht. Dann passierte fast 30 Jahre nichts. Am 5. Oktober 2010 habe ich weiter gebaut, das Ergebnis ist auf dem folgenden Bild zu sehen.



Mitte November 2010 sah MYa bereits so aus, die Motoren und die Rudermaschine sind eingebaut und die meisten Spanten stehen.



Ende März 2011 war der Rumpf fast vollständig beplankt.



Im Mai 2011 habe ich das Original auf Sylt besucht. Ich bekam von Kapitän Alfred Resch alle Fragen beantwortet, durfte das ganze Schiff inspizieren,  konnte mehr als 200 Fotos machen und sogar einmal mit rausfahren, als Studenten des AWI Wasserproben gezogen haben.  Am 24.6. wurde mit dem Bau der Kajüte begonnen, die Teile wurden dem Plan entnommen, aufgezeichnet und ausgesägt.



Ende September 2011 kann man schon eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Original erkennen. Der untere Teil des Aufbaus ist das Labor, der Steuerstand ist eine halbe Etage höher. Beides ist ineinander verschachtelt. Während der Boden des Labors sich auf Höhe des Achterdecks befindet, ist der Boden des Steuerstandes etwas über Labortischhöhe.



Im Dezember ist auch die Inneneinrichtung desSteuerstandes gediehen.



Im Laufe dieses Jahres entstanden viele Kleinteile - ein Bericht darüber folgt noch- , die Beplankung wurde vervollständigt, d.h. das Schanzkleid am Bug angepasst. Das Schanzkleid am Achterdeck wird erst angebracht, wenn MYA austariert ist. Sie wiegt bisher ca. 4,5 Kilo, muss aber fahrfertig ca. 6 Kilo wiegen. Da in der Mitte ja die Akkus, die Fahrtregler und die  Empfangsanlage untergebracht sind, muss ins Achterschiff wohl noch etwas Blei. Da man aber nach dem Aufkleben des Decks dort nur noch schwer rankommt, wird dies noch aufgeschoben, bis auch viele Teile wie die Davits, die Winde etc. fertig sind, damit man besser sieht wo noch Gewicht nötig ist.
MYA erhielt aber schon eine erste Lackierung um besser sehen zu können wo an der Oberfläche noch nachgearbeitet werden muss und die Kajüte wurde ebenfalls lackiert. Im Oktober 2012 präsentiert sich MYA so. Die Flecken auf dem Deck sind durch Grundierung und Abschleifen entstanden.



Inzwischen ist der Steuerbordrumpf überarbeitet und weiss lackiert, der Backbordrumpf ist in Arbeit. Wenn auch er fertig ist, kommt die Unterwasserfarbe drauf und MYA darf aufs Wasser.
Über Kommentare würde ich mich freuen.
Guennie[b]


Zuletzt von guennie am Mo Nov 12, 2012 5:27 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Sep 22, 2013 8:12 pm

Getauft



ist MYA inzwischen. Und zwar mit Mineralwasser mit viel Kohlensäure, damit es auch auf Deck sprudelte!
Aber das Ganze ist schon ein paar Worte wert. Wir (meine Frau und ich) machten uns am Sonntag (15.9.) auf den Weg nach Sylt und sind am Montag recht früh nach List gefahren. Aber um 8.10 Uhr, als wir dort ankamen, schwamm MYA II schon Richtung Königshafen um Wasserproben zu ziehen. Ein Anruf beim Kapitän ergab dann aber, dass sie kurz nach 9 Uhr wieder zurück sind. Also haben wir gewartet und uns dann mit dem Kapitän unterhalten. Er war sich noch nicht sicher, ob das am Dienstag mit der Fahrt nach Römö klappen würde, denn es waren orkanartige Winde angesagt. Als wir aber am Dienstag pünktlich etwas vor 9 Uhr da waren, hatte sich das Wetter so beruhigt, dass wir tatsächlich losfahren konnten. Um etwas klar zu stellen, die Fahrt fand nicht nur wegen der Taufe statt, es stand auch eine turnusmäßige Kontrolle (von groß MYA) an.



MYA ist an Bord der MYA II. Kapitän Alfred Resch und Bootsmann Kai von Böhnen sehen sie zum ersten Mal. Beide konnten sich gar nicht satt sehen und haben auch etliche private Fotos gemacht.



Wenn man sich das Foto so ansieht, ich denke das Gesicht des Kapitäns spricht Bände. Er bat mich übrigens ausdrücklich, hier im Forum zu schreiben, dass er total begeistert ist und auch die abgegebenen Kommentare gerne liest. Er grüßt alle, die sich auf diese Weise mit ihm freuen.



Bei der Ausfahrt aus dem Hafen entstand dieses Bild. Man sieht, dass das Wasser alles andere als ruhig ist und bei der Überfahrt  hat es schon ein wenig geschaukelt.



Pünktlich bei der Ankunft in Römö, hier beim Anlegen, riss der Himmel auf und sogar die Sonne zeigte sich.



MYA wurde also an Deck geholt und hatte erst mal einen Fototermin.



Beim Vergleich Klein gegen Groß braucht sich klein MYA sicher nicht zu schämen, ich denke das Foto ist ein guter Beweis für die Vorbildgetreue.



Auch in der Heckansicht sind gewisse Ähnlichkeiten unverkennbar.



Auch der Erbauer freut sich über sein Modell und ist auch ein wenig stolz darauf.



Irgendwann war es dann soweit, der Taufpate hält dieTaufrede, tauft und ...



gratuliert dem Erbauer und wünscht ihm allzeit gute Fahrt und immer die Handbreit Wasser unter dem Kiel. Leider war die Fotografin so nervös, dass das Bild von der eigentlichen Taufe nichts geworden ist. Mir wurde versprochen, dass ich es noch bekomme, dann wird es nachgeliefert.



Außer der Besatzung der MYA II, dem Erbauer und seiner Frau gab es noch drei Taufgäste. Eine Mitarbeiterin des AWI (mit Brille) und 2 weitere, deren Funktion mir nicht so klar ist.



Aber MYA hatte noch weitere Fans, hier die dänische Hafenmeisterin und ...



zurück in List die Besatzung der Gret Paluga, die in List neben der MYA II liegt. Von allen gab es sehr positive Rückmeldungen.



Dieses Bild, bei strahlendem Sonnenschein aufgenommen nach der Rückkehr in List, ist für heute das letzte. Die restlichen Tage hatten wir ähnliches Wetter, viel Sonne, aber auch immer wieder Schauer.
Übrigens wird es wohl noch einen Pressebericht geben, mir wurde von Frau Kessenich vom AWI versprochen, dass mir der zugesandt wird.

Ich hoffe, ihr freut euch ein wenig mit mir, ich gebe zu, das mir das Ganze sehr gut gefallen hat, die wenigsten Modelle werden - glaube ich - vom Kapitän des Originals getauft, es war schon was Besonderes, meint

Günter


Zuletzt von guennie am Mo Sep 23, 2013 6:05 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3160
Arbeit/Hobbies : ehemals Werkzeumacher, Ausbilder, jetzt Rentner. Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Sep 22, 2013 8:37 pm

Herzlichen Glückwunsch...
zu diesem grandiosen Boot und der geglückten Taufe.
die wenigsten Modelle werden - glaube ich - vom Kapitän des Originals getauft schrieb:
Das ist auch für mich etwas Neues und wird wohl auf lange Zeit einzigartig bleiben.kleiner Applaus 
Damit hat die Indienststellung ja bestens geklappt und nun immer 'ne Handbreit Wasser unter'm Kiel.
Gruß, Renee
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 5:54 am

Indienststellung
Danke Renee für deine Glückwünsche und das Stichwort. Denn auf Sylt gibt es auch Schiffsmodellbauer und die treffen sich (wie ich durch Zufall erfahren habe) jeden Dienstag und Donnerstag um 18 Uhr in Wenningsted am Dorfteich um dort ihre Modelle fahren zu lassen. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen und wir sind dort ebenfalls um diese Zeit aufgekreuzt - natürlich mit MYA.



Tatsächlich waren auch 2 Modellbauer mit ihren Hafenschleppern "Planet" und "Bugsier 3" anwesend und auch MYA durfte sich dazu gesellen.



Bei uns im Haus hatte ich einem anderen Feriengast erzählt, dass ich MYA abends fahren lassen wollte, prompt tauchte er dort auf, wollte sich das nicht entgehen lassen.









Gibt "meine Freundin" nicht auch auf dem Wasser ein gutes Bild ab? Ich denke, ich kann mich mit ihr überall sehen lassen. In den nächsten Wochen und Monaten wird sie noch komplett fertig gestellt werden (davon wird es sicher auch Bilder geben) und ab dem nächsten Frühjahr wird sie dann regelmäßig die alte MYA vertreten, wenn auch in Süßwasser. Nächsten Monat wird sie auch auf einer vereinsinternen Ausstellung zu sehen sein. Bis dahin sollte sie wenigstens den Namen dran haben, denkt

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 6:26 am

Werftmodell

Das hätte ich ja beinahe vergessen: in der Wattenmeerstation in List steht ein Werftmodell der MYA wohl aus dem Jahr 1978. Ich zeige einfach ein paar Bilder davon - ohne Kommentar. Die nicht ganz so tolle Qualität bitte ich zu entschuldigen, es war in einem Glaskasten!











Na, gibt es Unterschiede? Man muss allerdings berücksichtigen, dass dieses Modell im Maßstab 1:50 gebaut ist.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 6:45 am

Noch etwas



habe ich vergessen! Bei einer kleinen Nachbesprechung am Abend im "Piratennest" in List mit Fischplatte, Bier und - wie man sieht - anderen Gaumenfreuden machte mir Kapitän Resch ein Geschenk.



Dies ist der Generalplan der MYA II, ...



mit Spantenriss, sowie Vorder- und Heckansicht, ...



den Decksplänen, ...



der Seitenansicht und dem Plan der Brücke, ...



sowie dem Plan des Peildecks und ...



natürlich den Hauptabmessungen.

Übrigens wird es bei MYA II wohl noch erhebliche Veränderungen geben, nicht alles funktioniert bisher einwandfrei. Es gibt übrigens auch schon etliche Bilder von diesem Schiff, ich weiss nur nicht, unter welcher Rubrik ich die einstellen soll.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 10:53 am

Hallo Günter!
Auch vom Alberich die allerbesten Glückwünsche zu diesem Werk!!kleiner Applaus kleiner Applaus kleiner Applaus
Grandios gebaut und viel schöner wie das Original. War ja auch noch nicht so lange auf See. 
Auch wenn der Zeitdruck vorüber ist, so wird Dir etwas fehlen. Zumindest mir ist es nach Beendigung der Musashi so ergangen, das ich einige Tage nachher immer noch geglaubt habe irgend etwas vergessen zu haben, oder man hätte das Eine oder Andere noch anbringen können. Dieses Gefühl verging aber bald nachdem ich mich dem nächsten Projekt zu wandte. Möglich, das es bei Dir genau so läuft.
Es grüßt,
Alberich
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 12:17 pm

Hallo Nick,
ich habe ja das Glück, dass MYA noch nicht fertig ist, ich brauche ja noch eine ganze Zeit und außerdem liegen ja, wie du weisst, noch einige Sachen "auf Halde": der Hochseeschlepper, der Pilsumer Leuchtturm, der Plattboden, an der Villa Robosafe gibt es noch was zu tun und am und ums Haus gibt es auch Dinge, die in der letzten Zeit liegen geblieben sind. Also es gibt sicher kein Loch, in das ich falle.
Aber danke für deine Glückwünsche und dein Lob.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Lothar
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2019
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 7:21 pm

Hallo Günter,
herzlichen Glückwunsch zur Taufe der MYA,die paar Teile die noch fehlen wirst Du bestimmt mit
links meistern.

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Swissboy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1433
Arbeit/Hobbies : Servicetechn. / Blasmusik, Familie und... wieder Modellbau
Laune : Yes, i can
Anmeldedatum : 08.03.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 7:30 pm

Hallo Günter

Auch von mir herzlichen Glückwunsch Bastelgott  Diese Taufe war sehr Originell und wenn man dann
noch so Toll Beschenkt wird vom Kapitän des 1:1 Bootes... das kriegt man nicht alle Tage Großer Applaus 

Gruss Markus
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Sep 23, 2013 7:39 pm

Hallo Lothar und Markus,
danke für eure Glückwünsche! Die restlichen Teile werde ich auch meistern, da bin ich sicher, aber jetzt in Ruhe und ohne Druck. Ja, die Taufe war schon was Besonderes, ich war selbst auch in leichter Hochstimmung, das gebe ich zu. Bekommt man eben wirklich nicht alle Tage, freut sich immer noch
Günter
Nach oben Nach unten
helmut1
Modellbau-König
Modellbau-König


Männlich Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 03.04.12

BeitragThema: Der Forschungskatamaran MYA   Mo Sep 23, 2013 8:12 pm

Hallo Günter
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Taufe.
Ich denke das es etwas ganz besonders für Dich war.
Das erlebt man auch nicht alle Tage.
Gruß Helmut
Nach oben Nach unten
Jogi66
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 824
Arbeit/Hobbies : öfftl. Dienst / Modellbau
Laune : Immer ganz ruhig bleiben!
Anmeldedatum : 01.02.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Di Sep 24, 2013 12:26 pm

Hallo Käpt`n Günni

Von meiner Seite aus auch Glückwünsche zur Erstwasserung und Schiffstaufe - und nicht zuletzt zu einem ganz aussergewöhnlichen Modell!



Gruss
--
Ralf
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Di Sep 24, 2013 2:48 pm

Hallo Ralf,
danke, danke, danke,
sagt Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mi Sep 25, 2013 4:57 pm

19 oder in Worten: neunzehn



Schanzkleidstützen, wie hier auf dem Bild zu sehen, habe ich bei MYA gezählt. Ich habe sie heute in einer Kleinserie hergestellt.



Anzeichnen, absägen, ...



wieder einspannen und ...



die Ecke abfeilen, teilweise ...



in unterschiedlichen Längen - das Schanzkleid steigt zum Bug hin an - und anschließend in Ultraschall und ...



in Nitroverdünnung baden, ...



auf Karton fixieren und ...



mit Haftgrund übersprühen. Morgen können sie überlackiert und angeklebt werden.



Etwas aufwändiger sind die Stützen vorne am Mittelstück, die werde ich gleich zumindest (aus Karton) anpassen.
Man merkt sicher, dass ich jetzt etwas gelassener an die Sache rangehen kann, so gibt es eben täglich nur kleine Fortschritte.

Es grüßt

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Do Sep 26, 2013 10:24 am

Moin

Tut mir leid, das hab ich noch so von Sylt drauf. Nun aber wieder ernst, ...



So sieht es aus, wenn die Schanzkleidstützen angebracht sind, hier auf dem Vorderdeck an Steuerbord, ...



und hier auf dem Achterdeck, eine ist durch den Fender verdeckt.



Der Vollständigkeit halber sei auch die Backbordseite gezeigt, Achterdeck ...



und Vorderdeck. Es sieht so wesentlich vollständiger aus.



Aber auch am Mittelteil am Bug hat sich was getan, die Schablone wurde schon angepasst.



Ich weiss nur noch nicht, welches Material ich verwende, auf 0,4 mm Messing lässt sich das Abschlussprofil oben schlecht ankleben, 1 mm Messing ist schwerer zu bearbeiten und hat mehr Gewicht. 1mm Sperrholz muss dagegen wieder mit SSG vorbehandelt werden, andererseits hält darauf die Farbe besser. Ich denk nochmal drüber nach, verspricht
Günter
Nach oben Nach unten
Gustibastler
Supper-Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Do Sep 26, 2013 11:55 am

Tach zusammen

Hallo Günter

las die Teile doch aus Karton tränke sie mit Sekundenkleber dann sind sie 100% Wasserfest

mit Farbe versehen 1000% tig Wasserfest ich weis von was ich rede glaub mir
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Do Sep 26, 2013 7:36 pm

Hallo Gusti,
ich glaub  dir das mit der Wasserfestigkeit, aber Karton in der Dicke ist bei mir Mangelware, sowas hab ich einfach nicht zu Hause. Die Schablone war aus 1 mm Sperrholz, aus einem Abfallstück davon habe ich (mit der Schere) die anderen Teile ausgeschnitten, ein Profil aufgeklebt und die Dinger sind soweit fertig. Weil der Akku meiner Kamera leer war, habe ich erst jetzt Bilder gemacht.



Im Original ist das Profil zwar flach, aber das hatte ich auch nicht mehr zu Hause, deshalb habe ich halbrund verwendet, ich denke das sieht auch ganz gut aus.
Nochmal, Gusti, versteh mich bitte, für mich war es leichter die Teile aus Holz zu fertigen als aus Karton. Der Umgang damit ist mir fremd, ich komme damit nicht gut zurecht. Die Sperrholzteile grob auszuschneiden und mit einem hartmetallbestückten Schleifklotz zurecht zu schleifen ist für mich Minutensache. Trotzdem danke für deinen Tipp, ich behalte ihn im Hinterkopf.
Aber: ich hab mir grade mal  den Karton angesehen, den ich gehabt hätte, da ist doch die Oberfläche auch rau, wie behandelst du das denn vor dem Lackieren? Ich stell mir das komplizierter vor als bei Holz, oder nicht? Ich hab die Teile einmal mit SSG behandelt, mehr werde ich da auch nicht machen, man sieht da ja kaum hin, zumindest sieht man die Holzmaser kaum. Was hätte ich da bei Karton machen müssen? Denn glatt soll die Oberfläche schon sein.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2765
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Do Sep 26, 2013 10:18 pm

Hallo Günter,

persönlich würde ich auch Holz als Wekstoff den Vorzug geben.

Es gehört aber schon ein großes Können dazu, sowas zu Fertigen
wie Du es uns hier zeigst.

Weil ich nicht so begnadete Hände habe, werde ich weiter den Karton
bevorzugen. Er war ja auch mal Holz.

Große Klasse, was Du hier zeigst.

Gruß Berthold
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Sep 27, 2013 8:58 am

Hallo Günter!
Ich möchte da dem Gusti nicht vorgreifen, oder in's Handwerk pfuschen, aber wir Kartonisten haben da unsere Techniken wie wir Karton so behandeln, das er so wird wie wir ihm brauchen. z,B mit Sekundenkleber tränken und fein abschleifen. Das ist die teurere Variante den Sekundenkleber ist teuer.
Ich bevorzuge da wasserfesten Weißleim, etwas verdünnt, 2 - 3 mal einstreichen und ebenfalls mit feinem Schleifpapier abschleifen und fertig ist die Laube, ist sogar in der Realität (Fahrmodelle) einsetzbar.
Es gibt auch Karton mit einer rauen und einer glatten Seite, da braucht man nur färben. Nicht zu vergessen Poystyrol Platten, gibt es auch in verschiedenen Stärken.
Wünsche noch viel Freude bei den restlichen Montage arbeiten.
lg.
Alberich
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Sep 27, 2013 3:01 pm

Hallo Nick (du verzeihst, wenn ich dich nicht Alberich nenne, ich finde das albern Zwinkern ),
wenn ich das, was du mir schreibst so lese, dann kann ich auch Holz behandeln, das scheint mir auch nicht wesentlich aufwändiger und vor allem kenne ich mich damit aus und - was noch wesentlicher ist - ich habs griffbereit im Gegensatz zu Karton. Übrigens sind die Teile inzwischen fertig, auch fertig lackiert.



Sobald sie durchgetrocknet sind, werden sie angebracht. Trotzdem finde ich solche Anregungen gut, man kann ja beim nächsten Mal drüber nachdenken, meint

Günter

P.S.: Natürlich danke für euer Lob, Nick und Berthold!
Nach oben Nach unten
thematrix
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.09.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Sep 27, 2013 3:45 pm

Hallo Günter,
seit einigen Wochen verfolge ich fasziniert Deinen Baubericht der Mya und habe mich dann hier im Forum angemeldet, um Dir zur Wahl und zum hervorragenden Bau des Modelles herzlich zu gratulieren !!! Vor knapp 2 Jahrzehnten habe ich die Mya selbst einmal gebaut, allerdings nicht in der von Dir beschriebenen Bauqualität. Trotzdem begründete sie mein Interesse an Schiffen in Katamaranbauweise. Später habe ich sie und (leider) auch den Bauplan verkauft. Es existiert von noch nicht ganz fertigen Modell auch leider nur noch ein schlechtes analoges Foto. Später entsand bei mir dann auch die "Niederelbe", ein Peilkatamaran von der Fassmer-Werft in 1:20 . Soweit genug für heute und nochmals meine Glückwünsche zu Deiner Mya
Thomas S. aus H.
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 6:52 am

Hallo Thomas,
du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über deinen Beitrag gefreut habe. Ich dachte schon, es gibt gar kein weiteres Modell der MYA. Schade natürlich, dass du es nicht mehr hast, aber kannst du das Foto, das du hast, nicht einscannen oder abfotografieren und hier mal veröffentlichen? Es würde mich schon sehr interessieren. Der Kapitän erzählte mir von einem Mann, der vor etlichen Jahren häufiger auf Sylt war und auch die MYA baute. Er ist leider gestorben, bevor sie fertig wurde. Ansonsten habe ich noch auf keiner Ausstellung oder Messe oder im Internet mal ein Modell der MYA gesehen. Der Planzeichner Dipl. Ing Hesselschwerdt ist auch nicht zu finden, vielleicht lebt auch er schon nicht mehr. Um so mehr freue ich mich zu lesen, dass es außer mir noch einen Menschen gibt, der die MYA gebaut hat, eben dich.
Kannst du nicht  einen Bericht über den Peilkatamaran Niederelbe hier einstellen? Der würde mich auch interessieren.
Ein herzliches "Danke schön" und ebenso herzliche Grüße Hallo  nach H (Hannover?) aus Rheine sendet

Günter
Nach oben Nach unten
thematrix
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.09.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 8:48 am

Hallo Günter,
danke für Deine Antwort. Mit Hannover hast Du tatsächlich ins Schwarze getroffen. Auch das mit dem Bild einstellen habe ich versucht, aber als Neuling hier im Forum, mein erstes Forum überhaupt,tue ich mich noch etwas schwer. Leider klappt das mit dem "Bild hosten" oder "Bild einfügen" überhaupt nicht.
Aber: Genau wie Du habe ich auch die Mya noch nie irgendwo jemals als Modell gesehen. Auch über den Verbleib meines Modelles kann ich nichts sagen, da es damals über einen hiesigen Modellbauhändler verkauft wurde. Über Herrn Hesselschwerdt konnte ich trotz Recherche auch nichts herausfinden, da ich den Plan gerne nochmal von ihm gekauft hätte um die Mya irgendwann später nochmal zu bauen. Leider habe ich nur noch seinen alten Prospekt von seiner damaligen Firma/Verlag "Naval".
Zur Niederelbe könnte ich zumindest 1 Bild einfügen (wenns denn klappt), allerdings befindet sie sich z.Zt. im "Trockendock" , da sie durch intensiven Gebrauch gelitten hat und ich den Aufbau gerne neu erstellen will. Als Mitglied der werktätigen Bevölkerung (bitte nicht als Kritik verstehen), habe ich leider nicht immer Zeit und auch Lust, alle meine angedachten Wunschprojekte mit dem nötigen Nachdruck zu verfolgen.
So, genug gejammert fürs Erste. Sobald ich das mit den Bildern hinkriege, gibts die auch.
Bis dahin Grüße aus Hannover, Thomas
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 1:04 pm

Hallo Thomas,
unter "Bekanntmachung der Administratoren" findest du eine Anleitung, wie man Bilder einstellt. Nachdem du das Bild "kopiert" hast, kannst du es einfach mit "control v" an der gewünschten Stelle in den Text stellen. Ist nicht allzu schwer oder eigentlich ganz leicht. Frag nach, wenns nicht klappt.
Gruß Günter

Evtl. kannst du den Plan der MYA von mir bekommen!
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 1:18 pm

Eine Einstiegshilfe



gibt es an der Tür zum Labor. Wie man sieht, ist sie aus Rautenblech, wie die anderen Stufen auch.



Ich habe dazu ein 1,5 mm Sperrholzstück auf vier Seiten mit dem Kunststoffprofil ummantelt, hier wird gerade die letzte Seite angeklebt.



Diesmal habe ich auch drauf geachtet, dass die Rauten schräg stehen. Die seitliche Verkleidungen sind hinten breiter als vorn, so stützen sie besser ab. (Ist beim Original auch so.)



Damit die Stufe später auch waagrecht steht, habe ich den Winkel nochmal kontrolliert. Auf dem Foto oben ist zu sehen, dass sie grau werden muss, das kommt später dran.

Gruß Günter

Nach oben Nach unten
thematrix
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.09.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 2:14 pm

Hallo nochmals,
Danke Günter für den Tipp mit den Bildern. Ich glaube jetzt funzt es.
Hier nun das abfotografierte Bild der Mya in noch nicht ganz fertigem Zustand von 1995 :



Später bekam Mya auch noch ein rotes Unterwasserschiff und aus weißen Klebestreifen die Wasserlinie aufgebracht. Angefangen hatte es mit der Mya mit einem Holzrumpf, der ersteinmal einen grünen Anstrich bekam, wie auch das Werftmodell bzw. auf den Bildern, die Herr Heselschwerdt seinem Bauplan damals beigelegt hatte. Nachdem der Rumpf dann aber leider Wasser gezogen hatte gab ich diesen an einen Mitschüler aus der (Techniker-) Schule, der dann davon einen Gfk-Rumpf abformte. Dieser wurde dann aber etwas sehr solide (schwer), sodaß Mya dann nur noch mit sehr geringer Zuladung/Akkukapazität fahren konnte. Diese Probleme und weiterer Verschleiß waren dann der Grund weswegen M. dann ins Schaufenster des Modellbauhändlers ging. Heute würde ich sie natürlich ganz anders bauen. Der blaue Anstrich meiner 2. Mya liegt daran, daß ich nach dem Bau der Ersten ein paar Fotos von Original erhalten habe, und da war sie dann blau. Du liest also an meiner Schilderung, daß der Startschuß für die Mya schon Anfang der 90er Jahre gefallen ist, denn wie bereits geschrieben ist das Foto schon von 1995.

Hier nun auch ein erster Eindruck von meiner Niederelbe :



Aus H grüßt
Thomas


Zuletzt von thematrix am Sa Sep 28, 2013 6:08 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 16188
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 2:59 pm

Hallo Thomas
Sei so nett und mach ein eigenes Thema auf.
Dort kannst Du dann Deinen hier eingestellten Beitrag einstellen.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 4:06 pm

Hallo Thomas,
Peter hat Recht, dein Beitrag sprengt den Rahmen des Beitrags über MYA. Du kannst den Beitrag ja noch editieren. Lösch alles außer dem Foto der Mya raus, mach unter RC - Modelle eine neue Rubrik für das neue Schiff auf und stelle das, was du hier geschrieben hattest dort rein. Markieren und mit control X ausschneiden dort dann mit control v einfügen (müsste gehen). Und für die Niederelbe musst du dich entscheiden. Wenn du vom Werftaufenthalt berichten willst, dann unter Bauberichte, sonst unter Galerie, wenn du nur Bilder vom fertigen Modell einstellen willst.
Gruß Günter

Übrigens: so schlecht sah deine MYA auch nicht aus, es gab ja doch etliche Kleinteile daran.



Zuletzt von guennie am Sa Sep 28, 2013 4:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 4:16 pm

Die Schanzkleidstützen



sind jetzt alle dran. Das Messingrohr (außen 1,5 mm, innen 1,1 mm) dient als Schutzrohr für das Kabel  des Ankerlichts. Man beachte ein Foto des Originals. Beim Aufschieben der Stützen hat sich die Farbe abgeschabt.



Dem kann abgeholfen werden, hier mit einem kleinen Pinsel schon geschehen. Ja, damit sind wieder 5 Teile angebracht, d.h. ich bin schon bei 25. Es werden noch Wetten angenommen, wie viele es werden bis MYA ganz fertig ist. Wer am nächsten dran ist, darf MYA einmal steuern (natürlich hier in Rheine), verspricht

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 6:10 pm

Grau



ist die Stufe jetzt. Anbringen werde ich sie wohl erst morgen. Wird das jetzt als 1 Teil gezählt, oder als 5, denn es besteht ja aus insgesamt 5 Einzelteilen?

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
thematrix
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.09.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Sep 28, 2013 6:14 pm

Hallo zusammen,
habe meinen Beitrag nun etwas gekürzt, und vorher auch nicht unbedingt an den Umfang gedacht. Mit dem eigenen Thema Niederelbe halte ich mich im Moment noch zurück, da es da aktuell noch nicht so richtig vorwärts geht.
Grüße
Thomas
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   

Nach oben Nach unten
 
Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie
Nach oben 
Seite 16 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie
» Der Leuchtturm Roter Sand im Maßstab 1 : 72 gebaut von guennie
» Fertig - Sea Going tug im Maßstab 1:35 gebaut von guennie
» Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie
» Fliegende Modelle im Maßstab 1:24 gebaut von Lupusprimus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: RC-Modelle :: Schiffe :: Baubericht/Bauanleitung-
Gehe zu: