Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2766
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 4 Jun 2015 - 21:02

Hallo Herbert,

Hast Du das Buch bekommen wenn nicht dann sende ich dir die ISBN 37822201582 vielleicht hast Du erfolg über das Internet od. Bücherhallen und Buch handel?.In diesen Buch wird das Schiff genau beschrieben.

Gruß Kurt
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 4 Jun 2015 - 23:21

Hallo Kurt
Habe das Buch gerade bei Amazon bestellt, werde mich überraschen lassen. Danke auch für deine PN und dein Angebot, hat mich sehr gefreut.
Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Sa 6 Jun 2015 - 21:52

Guten Abend Modellbaufreunde
Am Donnerstag habe ich mir auf anraten von Kurt das Buch Prinz Eugen unter drei Flaggen bei Amazon
für 8,- € bestellt. Heute ist es eingetroffen und ich bin begeistert, denn das buch ist voll mit technischen Details sowie über alle Fahrten der PE. Das beste aber ist der detailierte Bauplan im Maßstab 1:200. Aber seht euch die Bilder an













Das wars erst einmal für heute, und morgen geht es los mit der Beplankung, denn der Plan und die Montagezeichnungen der Hipper helfen mir schon sehr weiter.

@ Hallo Kurt
Nochmals ein großes Dankeschön für deinen tollen Tipp mit dem Buch kleiner Applaus kleiner Applaus kleiner Applaus

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2766
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   So 7 Jun 2015 - 7:52

Hallo Herbert,

das freut mich das Du das Buch bekommen hast.
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Di 9 Jun 2015 - 23:03

Hallo zusammen
Die letzten zwei tage habe ich wieder an der PE( Die Kurzbezerichnung der Kriegsmarine im Morseanruf war übrigenz PG) gearbeitet.
Ich habe mit der Beplankung des Bugteils begonnen. Da bei diesen Kreuzern die Ankerketten über das Oberdeck laufen  und die Teakholzbahnen in einer Stärke von 85 mm verbaut wurden wärend das übrige Deck nur 65 mm dick war habe ich mir von der Hipper die Teakholzbahnen aus Karton gefertigt. Danach habe ich erst einmal die Laibhölzer verklebt. Aber schaut euch erst einmal die Bilder an





Und hier sind schon die Laibhölzer angbracht






Danach habe ich heute die ersten Planken verlegt, und das wird ein nervige sache da ich jede einzelne mit Pinzette aufbringe.







Das wars erst mal für heute. Die Beplankung werde ich erst einmal bis zu dem ersten Geschützturm durchführen und dannn abwarten wenn die ersten teile der aufbauten erscheinen da ich die Laibhölzer auch bei den Aufbauten einbauen möchte.

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2766
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Mi 10 Jun 2015 - 8:28

Hallo Herbert,

das sieht aber sehr gut aus was Du hier zeigst.Leider kann ich noch nicht weiter machen da ich noch keine Teile bekommen habe.Somit habe ich für diese zwischenzeit eine zweite Baustelle auf gemacht
und setze meine Pamir wieder instand die hatte ich 1967 gebaut.Genauer Bericht unter Instandsetzung
Pamir.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Mi 17 Jun 2015 - 16:57

Hallo Herbert, dank Deiner Hinweise habe auch ich etwas recherchiert, um mit meiner PE näher ans Original zu kommen.
Dabei habe ich festgestellt, das die von Dir angebrachten "getrennten" Ankerbahnen so nur auf der "Admiral Hipper" vorhanden waren. Die PE hatte einen geschlossenen Block im Material Teak. Dies kann man sowohl auf Waldemar Goralskis 3D Drawings zur PE erkennen (Basis ist die PE in den Jahren 44-46)
als auch auf Fotos aus dem Jahr 1940 im Buch German Naval Camouflage (Vol. 1) von John Asmussen und Eric Leon.
Ich hab Dir Scans aus den Büchern auf deinen PN gesandt (wegen Urheberrecht). Im Foto siehst Du die Schblone für meine PE.
P.S. Die Flächen hatten auch keine Laibhölzer!



Gruß Jens
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Mi 17 Jun 2015 - 23:38

Hallo Jens
Danke für deinen Hinweis und auch für deine PN.Du hast recht mit den Ankerbahnen denn vorgestern habe ich die Ausgaben 20- 23 der PE erhalten und da sind in den heften 20 und 22 insgesamt 3 Bilder der Ankerbahnen zu sehen das sie nicht so gebaut sind wie bei der Hipper. War wohl zu sehr auf die Hipper fixiert weil es das Schwesterschiff war. Leider hab ich nicht soviele Bücher und Material der Kriegsmarine da ich eigentlich mehr auf die Luftwaffe fixiert bin und da bin ich mit Büchern und Fachzeitschriften reichlich versorgt.Werde jetzt versuchen das ganze noch zu korrigieren, was mir dabei helfen würd wäre die Maße der Länge und der Breite im unteren Bereich. Auch mit den Laibhölzern hast du recht denn die sind nur bei der Hipper angebracht.
Grüße und nochmals ein Danke für deine Hilfe

Herbert
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 18 Jun 2015 - 15:05

Hallo Herbert,
hier die von Dir gewünschten Maße für den Maßstab 1:200.



P.S.: PE und Hipper zu vergleichen ist gefährlich. Es waren Schwesterschiffe nur auf dem Papier.
Hipper: Länge ü.A. 205 m, Breite 21,3 m, Verdrängung 14.050 ts Standard
PE: Länge ü.A. 212,5 m, Breite 21,7 m, Verdrägung 14.680 ts Standard

Gruß
Jens
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 18 Jun 2015 - 23:43

Hallo Modellbaufreunde
Heute hab ich mit den Abrucharbeitein bei meiner PE begonnen und alle Deckleisten die nicht zur PE passen entfernt. Durch den Hinweis von Jens endsprach das Vorderdeck wie ich es gebaut habe nur der Hipper und nicht der PE. Also Neuanfang mit der Beplankung aber schaut euch erst mal die Bilder an.





Ich habe die Planken bis zum ersten Geschütz abgeschnitten da durch den Turm  die Planken abgedeckt werden.Dadurch laufen die Fugen der Hözer wieder gleichmässig.






Vor drei Tagen habe ich auch die 4 Ausgaben für Monat Juni erhalte die haupsächlich aus Planken und Leisten und Balsahölzklötzchen zur verstärkung des Rumpfes gedacht sind. Auch sind die ersten Ätzteile fürs Beiboot mit dabei.



Damit werde ich aber erst weiterbauen wenn ich das neue Vordeck der PE erstellt habe.

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2766
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Fr 19 Jun 2015 - 10:31

Hallo Herbert,

schade das deine Arbeit umsonst war aber ich nehme an das Du die PE wieder auf vordermann bekommst.Ich wünsche dir viel Glück dabei.
Nach oben Nach unten
E-Maat
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1178
Arbeit/Hobbies : Kaufmann/ Familie/ Modellbau
Laune : Immer Gut
Anmeldedatum : 28.03.08

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 2 Jul 2015 - 18:48

Hallo Herbert,
das ist ja eine tolle Arbeit von dir.
Das es keine Laibhözer gibt wundert mich sehr. Denn sie sollen ja
die Planken bzw. die Enden vor dem gefrässigen Seewasser schützen.
Vielleicht hat man hier auch Änderungen nachträglich gemacht.
Die wurden dann sowieso nicht protokoliert.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 2 Jul 2015 - 19:41

Hallo Martin,
es waren über die gesamte Dienstzeit keine Laibhälzer da. Die letzten Fotos des Schiffes (als IX-300) in den USA zeigen das deutlich. Da die Ankerbahnen jedoch lediglich aus der regulären Beplankung hervorragten (Die Planken waren einfach nur dicker) war ein Unterlaufen von Wasser nicht möglich.
Hatte mich über das Thema schon mit Herbert ausgetauscht.
Gruß
Jens
Nach oben Nach unten
E-Maat
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1178
Arbeit/Hobbies : Kaufmann/ Familie/ Modellbau
Laune : Immer Gut
Anmeldedatum : 28.03.08

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 2 Jul 2015 - 20:01

Hallo Jeans,
Eigentlich war dies eine  untypische Vorgehensweise.
Nach oben Nach unten
Maat Tom
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 486
Arbeit/Hobbies : Küchenchef/ Modellbau aus fast allen Materialien
Laune : beim "werkeln" entspannt
Anmeldedatum : 03.07.15

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Fr 3 Jul 2015 - 22:40

Bin Neu hier, habe aber dank vieler Beiträge schon viel mitnehmen dürfen. Nachdem ich von Hachette schon die Titanic und die Bismark gebaut habe widme ich mich gerade der PE. Den Tip bei der Decksbeplankung einen anderen Maßstab zu verwenden finde ich klasse da ich mit den vorgaben von Hachette auch nicht einverstanden bin. Auch der Buchtip von Kurtie ist Spitze. Oftmals sind es kleinigkeiten die uns die Sache erleichtern, drum bin ich hier. Gebaltes Wissen erleichtert doch vieles. Für Herbie seine Bismark habe ich auch den kleine Tip für die spätere(nervige) Reelingsgeschichte. Angeldraht kaufen, der läst sich super einfädeln und spleist nicht aus.
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Fr 3 Jul 2015 - 23:35

Hallo Maat Tom
Na dann erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum und Danke für den Tipp mit dem Angeldraht für meine Bissi. Leider komm ich momentan nicht dazu an der Bissi weiterzubauen da die Beplankung der PE doch sehr Zeitaufwendig ist. Erschwerend kommt hinzu das ich als Rentner zur Zeit bei der Fa. Desdanoch arbeite.Das heißt jeden Morgen beim Früstück sagt meine Frau kannst du des da noch am Haus machen,des danoch in der Stadt besorgen oder des da noch im Garten erledigen. Also im Moment schwer beschäftigt. Aber ich werde am Wochenende zumindest mal einige Bilder einstellen wie weit ich bisher bin.
Hallo Martin und Jens
Ich habe die letzten Tage einiges an Bildern der PE studiert und leider konnte ich die Laibhölzer auf den Bildern der PE nicht endecken, auch bei den Ankerbahnen sind auf den originalfotos keine Laibhözer zu erkennen, werde jetzt ohne sie bauen.

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Rudy
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1823
Arbeit/Hobbies : Events- manager. Bastler
Laune : immer gut
Anmeldedatum : 27.12.07

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   So 5 Jul 2015 - 20:16

Hallo Herbert, hole Dir das Kagero Buch (super detailierte Bilder) vom Prinzen. Da siehst Du alles was Du brauchst. Gibt's bei Amazon, kostet ca. 16 Euro.
Gruss, Rudy
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Mi 12 Aug 2015 - 23:04

Hallo Modellbaufreunde
Da Kurti schon seine Beplankung der PE fertiggestellt hat und ich durch meine Arbeiten im Haus und auch durch die Sommerliche Hitze die mir doch durch meine Herzerkrankung Probleme macht im Moment etwas weniger an der PE baue, werde ich einige Bilder vom derzeitigen Bauzustand meiner PE einstellen. Ich hoffe sie gefallen euch auch wenn es nur Aufnahmen der Beplankung sind.



























So das wars erst einmal für heute, und versprochen ich werde wieder mehr an der PE arbeiten, muß ja auch Kurti einholen. Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Peter Fischer
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 970
Arbeit/Hobbies : Modellbau / Fliegen / Langstreckenwandern
Laune : :-)
Anmeldedatum : 13.10.14

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 13 Aug 2015 - 0:41

Hallo Herbert

Gefällt mir sehr wie Du die Beplankung anbringst. Du hast ja schon die hälfte!

Gruss Peter
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2766
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 13 Aug 2015 - 6:50

Hallo Herbert,

das sieht sehr sehr gut aus
Nach oben Nach unten
arrowsmodell
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 604
Arbeit/Hobbies : Brunnen- bauer Angeln, Modellbau
Laune : meistens Gutgelaunt
Anmeldedatum : 30.11.13

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 13 Aug 2015 - 12:20

Hallo Herbert.
Ich muss sagen Dein Deck gefällt mir.👍
Ich hoffe das Herz macht Dir nicht zu
sehr Probleme.

Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Do 13 Aug 2015 - 23:23

Hallo Modellbaufreunde
Danke für eure positiven Kommetare zu meinem Baubericht.
Uwe, das mit den Herzproblemen kommt nur auf wenn es besonders heiß ist, und dann
wird sich halt hingelegt und die Luftknappheit verschwindet und dann gehts mir auch wieder besser.
Aber in der Zeit kommst du nicht um Basteln!!!!!!

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Di 22 Sep 2015 - 18:39

Hallo zusammen
Heute geht es endlich weiter in meinem Baubericht und ich zeige euch wie weit ich inzwischen mit der PE gekommen bin. das Deck ist endlich fertiggestellt und ich habe ca. 1700 leisten von 1x1 mm mal 4cm länge verarbeitet. aberschaut euch erst einmal die Bilder an.















Dann habe ich das deck erst einmal mit Schleifpapier bearbeitet, zuerst mit der groben körnung 120 und danach nochmals
mit einer feinen 400ter körnung. Ich bin jetzt am überlegen ob ich das Deck noch mit Teakbeize streichen soll und dann
erst Lackiere, da im Original das Deck aus Teakholz besteht. Würde gerne eure Meinung dazu hören???????







Als ich mit der Beplankung begann habe ich mir eine Kopie des Bugs aus Karton geschnitten und das teil mit den Planken
erstellt wie es von Hachette angegeben wird. Zum vergleich halte ich mal beide teile nebeneinander, links das von
Hachette vorgegebene.











So das wars erst mal für heute. Morgen stelle ich euch Bilder der Ankerlaufbahn ein die ich nach einer Schablone angefertigt habe.

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14166
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Di 22 Sep 2015 - 19:10

Hallo Herbert
Eindeutig sieht das Deck mit den schmalen Planken realistischer aus als das von Hachette.
Nur frage ich mich bei solch einem Projekt, das nicht gerade wenig Geld kostet, wieso man solche Bretter, wie gezeigt, im Bausatz anbietet?
Da kommt man sich doch ein wenig vera.... vor.
Wenn solche Dinge sich noch mehr über den Bausatz hinziehen, dann frage ich mich warum man sich so etwas antun muss.
Aber das ist eine Sache die jeder für sich entscheiden muss.
Ich bin absolut kein Freund diese Art Modellbausätze zu vermarkten.
Da bleibe ich lieber bei meinem geliebten Kartonmodellbaubogen mit bedrucktem Deck.
Ich bin damit auch zufrieden.
Aber bitte nicht falsch verstehen. Jeder sollte seine Freude haben an dem wie und was er baut und was er kauft.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
http://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
E-Maat
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1178
Arbeit/Hobbies : Kaufmann/ Familie/ Modellbau
Laune : Immer Gut
Anmeldedatum : 28.03.08

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Di 22 Sep 2015 - 19:26

Hallo Herbert,
erstmal ein großes Lob auf das Deck. Das ist eine wirkliche große Leistung.
Wenn du es mit Teak beizen willst, denke an 200 fache Verdünnung der Beize.
Der Originalton der Beize wird wahrscheinlich zu dunkel sein. Oder probiere
es erst an einigen Reststücken aus.
Hallo Peter,
hier scheiden sich die Geister. Ein super realistisches Modell kostet in der Entwicklung
schon sehr viel Geld und wenige kaufen es. Aber davon kann dann kein Verlag reich werden.
Also spricht man eine breite Masse von Möchtegernmodellbauer an. So hat man sicherlich aus
der Bismarck viel gelernt. Denn die gibt es heute noch halb fertig angeboten.
Auch der Kartonbau lebt von den Zusätzen wie Lasercut und Ätzteile.
Nach oben Nach unten
Maat Tom
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 486
Arbeit/Hobbies : Küchenchef/ Modellbau aus fast allen Materialien
Laune : beim "werkeln" entspannt
Anmeldedatum : 03.07.15

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Di 22 Sep 2015 - 21:40

Hallo zusammen,
erst einmal zu dem Deck. Es sieht Super aus und der Vergleich mit den Hachette-Planken sagt schon alles. Bin gerade auch dabei es mit Nußholzplanken in 1,2mm auszustatten. Es lohnt sich.
Zu dem Thema der Hachette Modelle kann ich vielleicht auch etwas beitragen da ich schon die Titanic und Bismark gebaut habe. Die Titanic war relativ einfach zu bauen mit sehr viel Material zum "einfach" aufkleben. Trotzdem haben es viele nicht geschafft und sind schon bei der beplankung gescheitert, als sie feststellten das sie eine "Banane" gebaut hatten. Ok, ich habe davor schon einige Holzschiffe gebaut muß man dazu sagen. Die Bismark war schon ein anderes Kaliber. Ich behaupte mal das ohne Vorkenntnisse dieses Modell nicht ordentlich baubar ist. Der Werbetrailer vermittelt auch bei der PE das ein jeder nur den Wohnzimmertisch freiräumen muß und mal nebenher ein Schiffchen basteln kann. Das ist irreführend. Sollte das Schiff später einmal repräsentabel, einigermaßen ordentlich irgendwo das nette Heim oder was auch immer schmücken, sollte man eine gewisse Erfahrung im Holz-Modellbau mitbringen. Wir werden sehen das es bald wieder zuhauf angefangene PE bei Ebay zum kauf angeboten werden. Jede Wette.
Wünsche noch einen schönen Abend und fröhliches weiterbasteln
Nach oben Nach unten
Kurti
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2766
Arbeit/Hobbies : Verwaltungs- angestellter (Deutsche Bundespost / Modellbauer/ Reisen
Laune : Meistens gut
Anmeldedatum : 04.04.14

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Mi 23 Sep 2015 - 9:00

Hallo Herbert,

Das Deck welches Du verlegt hast sieht spitzenmässig aus.
Ich würde wenn überhaupt die Planken mit einer 200 % verdünnten Beize so wie E-MaaTes schon beschrieben hat bearbeiten.Ich habe meine ganze Beplankung wieder abgeschliffen und bin dabei neu zu verlegenwar einfach zu dunkel.
Nach oben Nach unten
arrowsmodell
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 604
Arbeit/Hobbies : Brunnen- bauer Angeln, Modellbau
Laune : meistens Gutgelaunt
Anmeldedatum : 30.11.13

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Mi 23 Sep 2015 - 15:40

Hallo Herbert.
Ich kann mich den anderen nur anschließen,Dein Deck mit den kleinen Planken sieht um
einiges besser aus als das von Hachette vorgesehene mit den breiten Planken.
Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt. Daumen , wobei ich es um einiges leichter
habe bei der AKAGI,denn dort besteht der Decksbelag aus einer art bedruckten Folie die
zurecht geschnitten wird, und da es trotzdem gut aussieht bin ich auch zufrieden damit.
Freue mich schon auf den nächsten Baufortschritt.

Hallo Maat Tom, das der Werbetrailer einen falschen eindruck erweckt, kann ich Dir nur zustimmen, selbst auf you tube gibt es jemanden mit einer Videoserie der seine PE nur im
Wohnzimmer baut, dort siehst Du auch keine Schleifarbeiten usw. Überlegen es wird nur ausgepackt und geklebt.


Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Herbie
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 354
Arbeit/Hobbies : Kaufmann in Rente (Super Arbeitgeber)/ Modellbau, meine 18 jährige Tochter
Laune : Beim Modellbau immer top
Anmeldedatum : 09.05.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Mi 23 Sep 2015 - 19:41

Hallo zusammen
Danke für die aufmunterden Worte. Die Beplankung hat aber auch viel Zeit und Nerven
gekostet, aber das Ergebnis entschädigt für alles.
Nun habe ich am Bugdeck weitergearbeitet denn die Planken der Ankerlaufbahnen sind
20cm dicker als die übrigen Planken des Decks.
Ich habe mir von meinem  Plan der PE eine Schablone auf 80gr. Papier kopiert und dann
losgelegt, aber seht euch die Fotos an











Die vordere Spitze glatt abgtrennt und dann das ganze aufs Deck geklebt. Danach die Ankerbahnen nochmals mit groben
und feinem Schleifpapier bearbeitet. Die Ankerbahnen haben nach der schleifarbeit nich eine dicke von ca.0,2 -0,3mm und
das dürfte dem Original sehr nahe kommen.













Das wars erst einmal für heute, und jetzt geht es an die Rumpfbeplankung der PE Bilder davon folgen in den nächsten Tagen

Grüße Herbert
Nach oben Nach unten
petcarli
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1089
Arbeit/Hobbies : Arzt für Kinder- und Jugendheilkunde i.R., Kartonbau, Fotografie,
Laune : gut
Anmeldedatum : 20.06.09

BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   Sa 26 Sep 2015 - 21:32

Hallo Herbert,

es ist schon ganz schön toll, was Du mit der eigenen PBeplankung geleistet hast und jetzt wieder leistest. traurig findeich allerdings auch, dass Hechete Euch diese breiten Planken anbietet.

Gruß
Fritz
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie   

Nach oben Nach unten
 
Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie
Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Prinz Eugen 1:200 von Hachette, gebaut von Herbie
» Berndi's "Prinz Eugen" von Hachette
» Die Bismark von Hachette gebaut von Herbie
» Bau der Prinz Eugen von Hachette
» stebulesen´s Prinz Eugen von Hachette

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Holzmodelle :: Schiffe :: Bauberichte/Bauanleitungen-
Gehe zu: