Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Nov 12, 2012 7:36 am

das Eingangsposting lautete :

Werdegang des Modells des Forschungskatamarans MYA

Hier ein paar Bilder und ein Bericht über die MYA. Das Original  liegt - noch - in List auf Sylt und gehört zum Alfred Wegener Institut.



MYA wurde 1978 in Dienst gestellt und dient zur Langzeiterforschung des Wattenmeers um Sylt. Den Plan habe ich ca. 1980 gekauft, die meisten Spanten ausgesägt und ein Hellingbrett gesucht. Dann passierte fast 30 Jahre nichts. Am 5. Oktober 2010 habe ich weiter gebaut, das Ergebnis ist auf dem folgenden Bild zu sehen.



Mitte November 2010 sah MYa bereits so aus, die Motoren und die Rudermaschine sind eingebaut und die meisten Spanten stehen.



Ende März 2011 war der Rumpf fast vollständig beplankt.



Im Mai 2011 habe ich das Original auf Sylt besucht. Ich bekam von Kapitän Alfred Resch alle Fragen beantwortet, durfte das ganze Schiff inspizieren,  konnte mehr als 200 Fotos machen und sogar einmal mit rausfahren, als Studenten des AWI Wasserproben gezogen haben.  Am 24.6. wurde mit dem Bau der Kajüte begonnen, die Teile wurden dem Plan entnommen, aufgezeichnet und ausgesägt.



Ende September 2011 kann man schon eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Original erkennen. Der untere Teil des Aufbaus ist das Labor, der Steuerstand ist eine halbe Etage höher. Beides ist ineinander verschachtelt. Während der Boden des Labors sich auf Höhe des Achterdecks befindet, ist der Boden des Steuerstandes etwas über Labortischhöhe.



Im Dezember ist auch die Inneneinrichtung desSteuerstandes gediehen.



Im Laufe dieses Jahres entstanden viele Kleinteile - ein Bericht darüber folgt noch- , die Beplankung wurde vervollständigt, d.h. das Schanzkleid am Bug angepasst. Das Schanzkleid am Achterdeck wird erst angebracht, wenn MYA austariert ist. Sie wiegt bisher ca. 4,5 Kilo, muss aber fahrfertig ca. 6 Kilo wiegen. Da in der Mitte ja die Akkus, die Fahrtregler und die  Empfangsanlage untergebracht sind, muss ins Achterschiff wohl noch etwas Blei. Da man aber nach dem Aufkleben des Decks dort nur noch schwer rankommt, wird dies noch aufgeschoben, bis auch viele Teile wie die Davits, die Winde etc. fertig sind, damit man besser sieht wo noch Gewicht nötig ist.
MYA erhielt aber schon eine erste Lackierung um besser sehen zu können wo an der Oberfläche noch nachgearbeitet werden muss und die Kajüte wurde ebenfalls lackiert. Im Oktober 2012 präsentiert sich MYA so. Die Flecken auf dem Deck sind durch Grundierung und Abschleifen entstanden.



Inzwischen ist der Steuerbordrumpf überarbeitet und weiss lackiert, der Backbordrumpf ist in Arbeit. Wenn auch er fertig ist, kommt die Unterwasserfarbe drauf und MYA darf aufs Wasser.
Über Kommentare würde ich mich freuen.
Guennie[b]


Zuletzt von guennie am Mo Nov 12, 2012 5:27 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.


Anzahl der Beiträge : 3018
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Okt 18, 2013 11:40 am

Das Werftschild

ist heute bronzefarbig (zumindest nennt der Hersteller den Farbton so) lackiert worden, seht selbst.



In meinen Augen ist es eine einwandfreie Arbeit von MaFa, man beachte die Struktur an den gefrästen Stellen. Zum Vergleich:



Und um das Ganze in den richtigen Maßstab zu bringen noch dieses Foto:



Viel Spass beim Anschauen

wünscht Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mi Okt 23, 2013 6:13 pm

Arme MYA,
keiner kümmert sich um sie. Aber es stimmt nicht ganz, denn zwischendurch habe ich den Handlauf lackiert und ...





heute wurde er auch angebracht. Und weil ich die rote Farbe sowieso brauchte, um den Winkel auf dem Steuerhausdach zu pinseln, habe ich auch gleich den Antennensockel mitlackiert.



Vor der Ausstellung soll auch das Werftschild noch angebracht werden. Ich hoffe, dass ich dazu komme, weil auch der Garten ruft und einige andere Dinge.

Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Okt 25, 2013 4:15 pm

Das Werftschild



hat noch so eben seinen Platz gefunden, bevor MYA für die Ausstellung verladen wurde.



Gruß Günter

Vielleicht gibt es ja Gäste, die in der Nähe von Rheine wohnen, ich würde mich freuen, wenn jemand davon die Ausstellung besucht und sich zu erkennen gibt.
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Di Nov 19, 2013 11:57 am

Nach der Hektik
um Taufe und Ausstellung ist es erst einmal ruhiger geworden. Der eine oder andere hat ja vielleicht gelesen, dass ich auch noch etwas im Süden war, zuerst in Friedrichshafen und dann in Niederbayern. Inzwischen bin ich schon einige Tage wieder hier, aber manchmal gibt es ja auch noch etwas anderes als Modellbau. Jedenfalls hat meine mir Angetraute inzwischen ewas gefunden, das ich seit mehr als 3 Jahren gesucht habe. Ich war nämlich bei der Wiederaufnahme des Baus der MYA überzeugt, dass ich seinerzeit (anno 1984) über die Eltern einer Arbeitskollegin, die auf Sylt wohnten, etliche Bilder von der MYA bekommen habe. Kurz gesagt, genau diese haben sich eingefunden, es waren 24 Dias. Inzwischen habe ich sie eingescannt und einige möchte ich euch nicht vorenthalten, man sieht daran deutlich die Entwicklung, die das Schiff genommen hat.



Auf der Ansicht des Achterdecks sieht man, dass es die beiden Davits am Heck noch nicht gab.



Auch die Winde für den großen Kran sah noch anders aus und im Sockel gab es wohl auch noch keinen Generator (das Abasrohr fehlt), dafür zwei Türen. Die schlechte Qualität liegt schon an den Dias selbst, es waren bereits Kopien.



Auf diesem Foto kann man verschiedene Unterschiede sehen: das Gitter der Motorlüftung sah anders aus, neben dem Kasten mit der "Auslösestation für Schnellschlußventil Dieselöltank" war ein Hammer zum Einschlagen der Scheibe angebracht, und die Vorderdecksverlängerung gab es auch noch nicht. Das AWI Schild gab es auch nicht.



Die gravierendste Veränderung gab es wohl bei der Ankerwinde, man vergleiche einfach die Fotos an anderer Stelle im Bericht.



Hier sieht man, warum es das AWI-Schild nicht gab, MYA gehörte damals zur Biologischen Anstalt Helgoland. Viel Spass beim Anschauen wünscht

Günter

Bald geht es auch mit den letzten 100 noch anzubringenden Teilen weiter, versprochen! MYA wird fertig!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Di Nov 19, 2013 5:44 pm

Hallo Günter!
Wie aus den Bildern ersichtlich gibt es da ja noch einige Teile am Schiff, die dem Modell noch fehlen.
Na dann lustig drauf los.
Mei meiner Schleswig Holstein geht es auch voran, allerdings habe ich wieder irgendwo einen Virus eingefangen, sodass ich keine Bilder in's Forum stellen kann. Das System sagt immer die Webseite kann nicht angezeigt werden, dabei will ich doch nur von meiner Datei Bilder in das Forum stellen.
Mittwoch kommt der Techniker und schaut mal nach woran es liegt.
Außer dem muss ich mich jedes mal neu einloggen wen ich in das Forum möchte.
Es grüßt, Nick
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Di Nov 19, 2013 6:03 pm

Nachtrag

Habe heute vormittag ein Bild vergessen!



Hier kann man sehen, dass sich an der Armaturentafel einiges geändert hat,leider gibt es kein Foto vom Innenraum und dass damals noch eine Schleuderscheibe vorhanden war, während heute da ein Parallelwischer ist.

Gruß Günter

@Nick Hoffentlich kannst du dein Problem lösen! Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Dez 14, 2013 5:01 pm

Die Münsterländische Volkszeitung
hat in der heutigen Ausgabe einen Artikel über einen Modellbauer der den Forschungskatamaran MYA gebaut hat. Ich habe ihn mal abfotografiert.



Seltsam, der Kerl auf dem Foto sieht mir verdammt ähnlich,  Embarassed 
meint Günter

Hintergrund: Karin Kühling, die den Artikel geschrieben hat, hat beim Schützenfest, bei dem sie als Lokalreporterin dabei war, wohl gehört, dass ich Schiffsmodelle baue. Kurze Zeit später rief sie mich an und fragte, ob sie darüber berichten dürfe. Am 2.10. war sie dann bei mir und machte die Fotos und unterhielt sich mit mir darüber. Veröffentlicht wurde der Bericht eben erst heute.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Dez 14, 2013 6:23 pm

hallo günni,

schön zu sehen das du "soweit" gekommen bist... macht das Thema modellbau noch interessanter....

mike
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Dez 14, 2013 6:24 pm

was macht der umbau der sea going tug???
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Dez 15, 2013 11:39 am

Hallo Mike,
war im Augenblick fast ausschließlich mit dem Pilsumer Leuchtturm, bzw. mit nicht modellbauerischen Dingen beschäftigt. Die Kajüte des Hochseeschleppers wartet noch auf ihre "Sanierung".
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Dez 15, 2013 3:29 pm

hallo günter,
lass dir zeit, rennt ja nicht weg...
hoffe nur das die "Sanierung" gutgeht und auch dauerhaft bleibt...

schönen 3. Advent

mike
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Dez 15, 2013 7:30 pm

Hallo Mike, den wünsch ich dir auch, und deinen Rat werde ich befolgen, alles zu seiner Zeit.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2765
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Dez 15, 2013 7:44 pm

Hallo Günter,

es freut mich, das Dein schön gebautes Schiff auf der Lokalseite
einen würdigen Platz eingenommen hat.
Ich glaube, wir können alle Stolz darauf sein, einen so guten
Modellbauer in unserem Forum zu haben.

Ich hoffe, Du wirst dich an dem neuen Aussehen der Forumseite
gewöhnen ( sofern Sie so bleibt ). Es kommt auf die eingestellten
Beiträge an. Und solche, wie Dein Baubericht, machen das Forum zu dem,
was es heute ist. Ein gutes Forum mit netten Leuten und schönen Modellen.

Einen schönen dritten Advent noch.

Berthold
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Dez 16, 2013 4:24 am

Hallo Berthold,
vielen Dank für deine netten Worte.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Apr 28, 2014 6:53 pm

Mehr als 4 Monate

hat MYA Winterschlaf gehalten. Und noch ist sie nicht wieder in Arbeit. Aber nach einigen Ausflügen in den Kartonbau - Pilsumer Leuchtturm und Leuchtturm Gellen, schließlich muss MYA ja den Weg finden wenn sie demnächst auf Ems und anderen Gewässern unterwegs ist - ist immerhin ...



schon mal der angestammte Platz auf dem Arbeitstisch in der Garage wieder für sie frei. Ich denke, in ca. 10 Tagen dürfte es soweit sein, dann geht es weiter.
Bis dahin müssen alle Fans von ihr noch Geduld haben.

Liebe Grüße von
Günter
Nach oben Nach unten
pontiacmann
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 29.04.14

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Mai 19, 2014 3:24 pm

Dreimal 10 Respekt Dreimal 10 kleiner Applaus Daumen winken 
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Do Mai 22, 2014 6:57 am

Hallo Pontiacman und andere Fans von MYA.
Ich habe ja schon ein total schlechtes Gewissen, weil ich den Weiterbau ja angekündigt habe und noch nichts passiert ist. Also MYA steht in der Garage, ich habe aber wenig Zeit, weil Dinge im und am Haus zu machen sind, habe ein neues Auto bekommen und bei meinem Engagement in Vereinen (es ist ja Schützenfestsaison) ist grade auch Hochbetrieb. In den kurzen Augenblicken ist es dann leichter, z.B. am LT Ulkokalla ein paar Teile zusammen zu kleben, als für MYA welche herzustellen.
Ich habe aber schon mal die Fotos durchgesehen, und mir aufgechrieben, was überhaupt noch gemacht werden muss. Es geht auch bald (Anfang Juni, vorher wird es wohl nicht klappen) weiter, versprochen!
 Embarassed Es schämt sich ein wenig

Günter
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Mai 25, 2014 7:14 am

Bestandsaufnahme





Ich hatte ja schon gechrieben, dass ich angefangen habe nachzusehen, was an MYA noch fehlt. An Hand der beiden obigen Fotos will ich mal eine Bestandsaufnahme machen. Das hilft nicht nur dem Leser, sondern vor allem auch mir, denn ich finde es ganz schön schwierig, sich wieder in die Materie einzudenken. Fangen wir doch mal vorne an.

1. Es fehlt die gesamte Lichterführung. MYA hat außer den normalen Positionslaternen noch Lichter für "eingeschränkt manövrierfähig" grün über weiss und "Achtung Schleppnetz" rot-weiss-rot. Die Halterungen dafür sind schon am Mast vorhanden, ebenso der Mast für das Ankerlicht vorne. Die seitlichen Positionslampen befinden sich beim Original an der Reling und fehlen im Modell noch völlig. Ich habe in meine Fernsteuerung ein Schaltmodul eingebaut, um es realistisch schalten zu können.

2. Es fehlen noch etliche Relingteile. Am Bug fehlen an der Backbordseite noch 2 Stangen, die dort die Lücke schließen - im foto sehr schön zu sehen. Sowohl an Steuerbord wie an Backbord fehlt am Achterdeck jeweils das einzuhängende Teil in der Reling. Ganz im Heck fehlen zwei Stützen und die Kette dazwischen.

3. Die Lüfter sind noch nicht vollständig. Ich habe einen? oder zwei? gekaufte Lüfter verlängert, es fehlen aber noch einer? oder zwei?

4. Am Mast oben auf dem Steuerhausdach ist eine Lochplatte angebracht, an der die ganzen Kabel geführt werden, sie fehlt am Modell noch.

5. Ebenfalls auf dem Steuerhausdach fehlt noch eine Antenne (eine ist ja schon fertig gestellt, aber noc nicht angebracht).

6. Die Scheibenwischer fehlen noch.

7. Auf dem Labordeck lag immer eine Leiter, diese ist zwar im Frühjahr 2013 bei einem Sturm über Bord gegangen, 2011 war sie aber dort.

8. Die Stahlseile der Winden fehlen noch, ebenso die Umlenkrollen unter dem Steuerhausdach, über die das Seil des A-Kran läuft.

9. Am Backbordbug fehlt der 2. Anker und die Halterung dafür.

10. MYA soll noch Messingschrauben bekommen statt der Plastikschrauben, die sie im Moment noch antreiben.

Sicher fehlt noch das eine oder andere, das wird mir im Laufe der Zeit noch einfallen. Ich denke, dass ich mich als erstes um die Lichterführung kümmern und davon als erstes die Sache mit der Fernsteuerung ausprobieren werde, weil mir da etwas unklar ist. Ich denke, dass ich morgen dazu kommen werde.

Bis dahin grüßt

Günter

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   So Mai 25, 2014 9:33 am

Hallo Günter!
Auf den ersten Blick fällt nicht auf das noch etwas fehlt. Ist doch ein schönes Schiffchen geworden die MYA.
Bei mir ist zur Zeit auch totaler Stillstand. Aber nicht weil ich keine Lust habe, sondern ich komme einfach nicht dazu. Der Zaun ist nun fertig, aber nun ist wieder Gartenarbeit angesagt. Ein paar Regentage könnte ich brauchen damit ich wieder in die Werft komme.
Es grüßt,
Nick
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Mai 26, 2014 3:22 pm

Hallo Nick, so geht es mir auch.
Immer wenn ich denke, jetzt kann ich ans Basteln gehen, ist irgendein anderer Termin oder eine andere Verpflichtung. Am Wochenende hatte ein Schützenverein 225-jähriges Jubiläum und weil unser Verein in 2 Jahren 400-jähriges Jubiläum hat, mussten wir uns da natürlich sehen lassen, also war das Wochenende bis auf den obigen Beitrag für die Bastelei verloren.
Und so geht es laufend. Aber morgen ist Tuggy wieder dran.
Gruß Günter
Nach oben Nach unten
Gustibastler
Supper-Modellbauer
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1363
Arbeit/Hobbies : Kartonbau/ Motorräder
Laune : Mal so mal so aber meistens Gut
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Mo Mai 26, 2014 10:55 pm

Tach zusammen

Günter

Deine MYA ist absulut Fabrikneu wenn sie jetzt noch rost und gebrauchs spuren hätte würde bei fotos

kein unterschied mehr zu sehen sein ein wahnsins modell
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Di Mai 27, 2014 5:59 am

Hallo Gusti,
darüber haben wir früher schon mal diskutiert, sie war eben zur Generalüberholung in der Werft, deshalb sieht sie so neu aus. gbs5 

Gruß Günter

P.S.: Ich muss auch zugeben, das ich für solche Alterungsprozesse kein Händchen habe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Di Mai 27, 2014 8:09 am

Hallo Günter!
Gut das wir beim Alterungsprozess keinen Rost ansetzen, sonst könnten wir als Anschauungsmodell fungieren! Totlachen 
Meint ,
Nick
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Mai 30, 2014 12:20 pm

Hurra!

Es geht tatsächlich weiter. In ein paar freien Minuten habe ich heute die ersten von den restlichen Teilen für MYA gefertigt.



Am vorderen Teil der Backbordreling sind auch bei der großen MYA nur zwei Stangen eingehängt. Eine davon ist hier vorgefertigt, ein Stück 1 mm Rundmessing, auf das ein Rohr von 1,5 mm aufgesteckt wurde.



Eigenlich passte es auch! Aber: der obere Handlauf ist durchgehend 2 mm stark, das 1,5 mm dicke Stück also zu dünn. Deswegen habe ich alles nochmal geändert, das 1,5 mm Rohr kam jetzt auf die untere Stange das 2 mm Rohr kam oben hin.





Unspektakulär, ich weiss. Aber immerhin ein Anfang. Ich hoffe, dass ich die Zeit finde zügig weiter zu arbeiten.

Grüße von Günter
Nach oben Nach unten
Renee
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3160
Arbeit/Hobbies : ehemals Werkzeumacher, Ausbilder, jetzt Rentner. Perry Rhodan, Zeichnen
Laune : Geduldig und besonnen, in der Ruhe liegt die Kraft...
Anmeldedatum : 09.11.08

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Mai 30, 2014 6:08 pm

Hi Günter...
Lässt sich der Handlauf durch die schräge Einhängung bugwärts denn überhaupt lösen, bewegen?
fragt sich, Renee
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Mai 31, 2014 10:40 am

Guten Morgen Renee

Da der Handlauf hinten rechtwinklig umgebogen ist, ist das kein Problem. Zuerst vorne einhängen, dann passt er hinten auch ganz genau und kann einfach runtergedrückt werden. Beim Rausnehmen umgekehrt, zuerst hinten anheben, dann schräg nach vorne rausziehen.
Schöne Wochenende wünscht dir
Günter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Mai 31, 2014 3:36 pm

Hallo Günter!
Von Beginn an fällt mir auf, das Deine Messing Teile so exakt geschnitten sind. Da mein Spezial -Gebiet der Karton ist und dieser wesentlich leichter zu schneiden ist, frage ich mich, "wie macht das der Günter," weil so manchen Teil würde ich gerne aus Messingblech fertigen nur, ich bekomme keinen sauberen Schnitt hin und mit der Blechschere rollt sich das Material ein.
Also, sag an, wie machst Du das?
Meint,
Nick
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Jun 06, 2014 6:20 pm

Die Reling



muss ja auch noch an anderen Stellen vervollständigt werden. Ich habe erst mal aus 1mm Sperrholz eine Schablone gemacht, nach der ich dann den Rahmen zusammenlöten kann.



Auch an der Steuerbordseite fehlt noch etwas, hier passt die Schablone noch nicht.



Sie passte überhaupt nicht, fiel raus, also das Ganze neu. Mitder 2. klappte es dann, so ungefähr wird es später aussehen (natürlich nur ein Drahtrahmen).

Schönes Wochenende (mit Schützenfest)

wünscht  Günter
Nach oben Nach unten
Rotom
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister


Männlich Anzahl der Beiträge : 817
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Fr Jun 06, 2014 7:34 pm

Hallo Günni,

auf was schießt ihr denn so beim Schützenfest???
Doch nicht etwa auf den Katamaran - oder?

Schönes Pfingstfest
Roland
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 3018
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Sa Jun 07, 2014 5:24 am

Hallo Nick,
sei nicht böse, dass ich erst jetzt antworte. Ich säge Messingblech mit der normalen Laubsäge, allerdings mit sehr feinen Laubsägeblättern, die auch bei einer Materialstärke von 0,4 mm nicht "rupfen". Zusätzlich gebe ich einen Tropfen Öl darauf, dann setzen sie sich auch nicht zu und man kann fast wie durch dünnes Hoz sägen. Etwas Nachbearbeitung mit einer Feile (Hieb 4 oder Hieb 5) glättet den Rest. Meistens ist da aber nicht viel zu feilen, ich säge relativ gerade.

Hallo Roland!
Gestern wurde gar nicht geschossen, einer der 29 Schützenvereine in Rheine hat 100-jähriges Bestehen und gestern war Kommers (der sich ewig hinzog), heute ist Sternmarsch. Wann die auf ihren Vogel schießen, weiss ich nicht genau. Aber die Frage ist beantwortet, der Katamaran ist eingeschlossen    oh no , da müssen sie schon den Vogel nehmen  großes zwinkern .
Morgen ist in Wettringen Modellbauausstellung, die will ich mir mal ansehen, evtl. (an anderer Stelle) darüber berichten.

Schönes Pfingstfest wünscht

Günter
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   Do Jun 12, 2014 7:57 am

Hallo Günter!
Danke für die Info!! Wieder etwas dazu gelernt!!
Wünsch Dir eine schöne Zeit!
Mit Gruß!
Nick
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie   

Nach oben Nach unten
 
Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie
Nach oben 
Seite 18 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Forschungskatamaran MYA im Maßstab 1:20 gebaut von Guennie
» Der Leuchtturm Roter Sand im Maßstab 1 : 72 gebaut von guennie
» Fertig - Sea Going tug im Maßstab 1:35 gebaut von guennie
» Enkhuizer Boljacht im Maßstab 1 : 8 gebaut von guennie
» Fliegende Modelle im Maßstab 1:24 gebaut von Lupusprimus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: RC-Modelle :: Schiffe :: Baubericht/Bauanleitung-
Gehe zu: