Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin



Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen

Nach unten 
AutorNachricht
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Sa 10 Nov 2018 - 18:36

Hallo Freunde der direkt aus der Schachtel umgebauten Modelle....


Ich sehe vor lauter Dampf meinen Dampfer nicht mehr und brauche mal eine Abwechslung. Deshalb verziehe ich mich hinten in Halle 2 unter meine 20 Jahre alte Glühbirne und mach mal hurtig was Anderes. Meine Jungs bleiben tagsüber an der ASSASSIN dran und der BB geht auch weiter....


Wer die Terminator-Filme mit Arnie Schwarzenegger nicht kennt..um das Fluggerät geht es...



Das ist ein richtig blödes Deckelbild! Ich zeige Euch noch ein Bild aus dem Bauplan....



Soo sieht diese ... Überlegen …"DROHNE" aus. Aber ich wäre ja nicht OLLI ohne das berühmte Kribbeln hinter meiner Mütze, denn außer der Flugmaschine habe ich noch....



einen Testpiloten angeheuert, der eigentlich meine F 104 fliegen wollte, aber wo er das Teil gesehen hat Freude  war`s um ihn geschehen und ich habe noch....



ein Cockpit, das eigentlich für eine FW 190 gedacht ist....
Fazit: ich habe ein Fluggerät aus der Zukunft, einen Piloten aus der Gegenwart und ein Cockpit aus der Vergangenheit....Mal sehen, was das wohl wird  Suspect .....


Erster und einziger wirklich schwieriger Schritt: In das unbemannte Ding muss ein ein Arbeitsplatz für Menschen rein!!! Ein bisschen Ausmessen und Anzeichnen, dann braucht`s eigentlich nur noch....



meine "Fat mama": Loch in den Deckel und das Resin-Cockpit etwas einkürzen und....



zusammen mit der Spitfire-Kanzel aus meiner Grabbelkiste...



das Ganze mal probestecken.... Überlegen ...Moooment mal...Nicht das es mir so geht wie bei der Focke Wulf, als Quax partout nicht ins Führerhaus passen wollte.....



Das ist gut. Selbst wenn Flori einen Kopf hätte, würde er reinpassen! … Und wie sieht es mit dem Armaturenbrett aus? …



confused  Das passt ja, als würde es schon immer da hingehören....so langsam krieg`ich Angst affraid

Ich nehmen mir die Unterwanne gem. Plan ….



vor und verschweisse die Teile wie gefordert....



Die Passform ist eher mäßig bis unterirdisch bescheiden, aber das ist man von Pegasus nicht anders gewöhnt. Einfach nicht drüber nachdenken...spachteln muss man so oder so...



Und bei diesen beiden Teilen (oben)…(praktisch die mitproduzierten Sockel für mein Cockpit...oder??).. muss man gleich aufpassen, denn ohne Bearbeitung dieser passt das Cockpit nicht mehr in den Rumpf!



Der Bauplan sagt nun: Deckel drauf!  Das lass`ich mal lieber, weil wegen dem Cockpit und so..,statt dessen...



baue ich nur die Teile an, die an die Unterwanne kommen. Die beweglichen Teile für die Triebwerke hebe mir auch bis zur Hochzeit auf....



Noch ein paar Teile für an den Bauch....



Und schon montiere ich die Aufhängungen für das Landegestell....



am Modell sind die dann u`g`fär ganz genau da....



Jetzt habe ich nicht mehr viel Zeit bis Dunkel draußen, also hurtig noch....



das Leitwerk....



und eine der Bordkanonen montiert....



Feierabend für heute!
Bis demnächst aus der hinteren Ecke in Halle 2,
OLLI
Nach oben Nach unten
Wastel
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 05.07.17

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Sa 10 Nov 2018 - 22:17

Mensch Olli,
Der Kasten hat dir bestimmt in den Fingern gejuckt, oder?
Ein umgebauter Hunter-Killer, bin gespannt was du damit noch so alles anstellst. Ich kann mir kaum vorstellen das du es beim Cockpit belässt. Schaun wir mal.

Gruss,
Olli
Nach oben Nach unten
gez10x11
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1427
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Sa 10 Nov 2018 - 22:21

Hallo Olli
Was soll ich sagen, ich vermute das du heimlich Drogen nimmst. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, das in Halle 2 eine illegale Anlage zur Herstellung von Aufputschmitteln besteht.
Aber Fakt ist, das deine BB einsame Spitze sind.
Lg
Otto
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   So 11 Nov 2018 - 18:51

Hallo "HK"-Freunde....

Servus Wastel… mal sehen! Bei den Triebwerken fällt mir bestimmt auch noch was ein Zwinkern

Tag Otto.....Drogen? Ich glaub`es hängt!! Das ist pure, beinahe schon fassbare Phantasie!!

Gleich heute morgen musste ich als erstes etwas umsetzen, das ist mir heute Nacht eingefallen ist. Ihr erinnert Euch an die Sockel für das Cockpit?...



Ich habe eine Platte aufgeklebt und den Unterboden des Cockpit plan geschliffen. So habe ich mehr Klebefläche . Das hält dann! Gleich danach sah ich mich gezwungen....



der mitgelieferten Kanone ein ordentliches Kaliber ins Rohr zu bohren, bevor ich mir an der Oberseite zu schaffen machte....



Um eine Bauhilfe zu bekommen habe ich die Frontverglasung eingebaut. An ihre Ecken kamen dann Führungsschienen für die Kanzel auf die Karosserie und den hinteren Abschluß der Abdeckung bildet nun ein Teil eines ehemaligen Zusatztanks.
Nun ging es an die Kleinteile für das Cockpit. PE-Teile mussten gebogen werden und einige Resinteile wollten von ihrer Fischhaut befreit werden. Nach gefühlt 13 Stunden hatte ich dann....



den Fahrerstand im Rohbau vor mir liegen. Hier, so war mein Befinden, wäre nun ein guter Moment, um die ersten Teile bevor Weiterverarbeitung ….



unter die Kompressordusche zu schicken.
Bis demnächst hinten in Halle 2, unter der alten Glühbirne,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 999
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   So 11 Nov 2018 - 22:21

Hallo Olli!

Wenn ich auch nicht mit SiFi- Filmen bin - deine BB genieße ich immer (auch wenn du mir deine Jungs nicht leihen magst) - wird sicher wieder ein cooles Teil - wurscht welche Pflanzen da neben der Halle 2 in diesem milden Herbst so blühen mögen... Pfeifen

LG Kubi
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Di 13 Nov 2018 - 19:04

Schönen Abend ihr Hunter-Killer....

Servus Kubi….Du siehst doch: meine Jungs sind so beschäftigt, wie soll ich die verleihen?? Und wegen der Pflanzen im milden Herbst: ….Äbblwoi wäre machbar gewesen...

In der Nacht habe ich mich mit den Triebwerken befasst...Schlaf wird überbewertet Sleep ...und wie ich heute aus dem Trockendock komme, hatte ich einen Plan.
Die Treibwerke....



sind gelinde gesagt Schei...benkleister. In meiner Grabbelkiste habe ich ein paar PE-Teile gefunden und den Abdeckringen ging es schon mal....



mit allem, was die Werkstatt hergibt....



an den Kragen. Jetzt könnte man natürlich mitten in das Triebwerk reingucken also....



habe ich aus 0,3er Plaste Ringe geschnitten, die nach einer entsprechenden Lackierung....



das Innere der Düsen darstellen werden. Irgendwie ist mir dabei eingefallen, meine Triebwerke brauchen Vektorklappen, denn so oft ich auch nachschaue, am Heckleitwerk findet sich nicht auch nur eine Steuerklappe.
Aus 0,5er Material ausgeschnitten, habe ich meine neuen Klappen ….



über einem Alu-Rohr rundgeföhnt, an die Triebwerkauslässe ein entsprechendes Gestänge montiert...



und in der Abenddämmerung dlese Einheit zusammengeschweißt....



Bis demnächst aus meiner kleinen Ecke hinten in Halle 2,
OLLI
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Do 15 Nov 2018 - 16:02

Guten Abend Drohnen-Umbau-Beobachter....

Ich habe das kreisblaue Innenleben der Triebwerke eingebaut und im Anschluss die Gehäuse verschweißt und das Innenleben vor späterer Lackierung geschützt....



Damit sich  das Vorglühen des Luftpinseln auch lohnt wurden die Ein/Auslassringe mit den Vektorplatten auch gleich für den Lack vorbereitet...



Die sehen nach der entsprechenden Farbbehandlung und zusammen mit den neuen Einlässen....



dann so aus. Die Düsengehäuse bekamen zunächst eine Spezialbehandlung...ich bin zwar kein Freund von Vorschattierung (neudeutsch: Preshading)….



aber wenn da dann mal das Luftwaffen-Flugzeug-Hellblau aufgeduscht ist....



hat das schon einen gewissen Effekt, den man nicht außer Acht lassen sollte Rolling Eyes
Mal eben ein Sammelbild der heute noch so vollbrachten Untaten....



Die Triebwerke sind fertig grundiert. Ich habe das Tarnmuster meiner STUKA übernommen. Die Unterwanne und die Unterseiten des Leitwerkes habe ich ge-preshadet….



Mein Finger zeigt die Technik: Rillen mit Pinsel großzügig ausmalen, Überstände wegwischen!
Und zum Feierabend hin habe ich noch einmal frisch verdünntes Hellblau....



über alles gesprüht. Schöne Schattenfugen sind das.
Bis demnächst aus meiner Ecke hinten in Halle 2,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 999
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Fr 16 Nov 2018 - 0:14

Hallo Olli!

Mein lieber Herr Gesangsverein - aus deinen BB kann man ja ein Lehrbuch über Modellbau gestalten - Hut ab zum Gebet! wenn ich wieder einen Abstecher zum Plastik mache (werd ich ganz sicher, wenn ich mir meinen Bausatzfundus so anschaue) werd ich mir eine ganze Menge aus deinen BB schamlos klauen! Twisted Evil

LG Kubi
Nach oben Nach unten
gez10x11
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1427
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Fr 16 Nov 2018 - 7:08

Moin Olli und Kubi
Ja der Olli ist ein begnadeter Modellbauer und auch ein begnadeter Sprayer. Wenn die Farbe in seinen Händen ist entstehen Meisterwerke. Aus tristem grau werden Meisterwerke.
Ich kann es nicht und darum gehe ich nicht dran.
lg
Otto
Nach oben Nach unten
Henning
Moderator
Moderator
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1199
Arbeit/Hobbies : selbst. Holzkfm./Beruf ist Hobby/ Wandern/DoKo/TV-Sport
Laune : fast immer die Gute
Anmeldedatum : 11.11.13

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Fr 16 Nov 2018 - 8:48

Hi Olli,

bin auch kein Sci-Fi. Fan und habe noch keine Plastikmodelle zusammen gebaut. Mich schreckt bisher
das Sprayen der Modelle ab, denn es gehört doch schon auch noch einiges Material dazu.

Aber Deine Bauberichte bleiben für mich eine interessante Aufgabe und sind immer recht lustig. Totlachen

Gruß
Henning
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Sa 17 Nov 2018 - 18:11

Hallo Freunde eines seltsamen Fluggerätes....


Servus Kubi...klau was geht und was Du brauchst! Dafür sind unsere Bauberichte nämlich auch da!

Hallo Otto... nur wer wagt gewinnt. Auch an Karton kann man arbeiten. Aber wer es nicht einmal probieren will....

Abend Henning...da schreibst Du leider Wahres. Nicht das Modell ist das Teure im Plastikbau, es ist das ganze Gedöhns, jenes welches man zusätzlich anschaffen muss!!

Die Arbeit an den Triebwerken habe ich offiziell für beendet erklärt....



aus 8 Teilen( Suspect ) aus der Schachtel werden 46, seit ich damit fertig bin! Am Morgen darauf musste ich feststellen, dass PEGASUS-Plastik irgendwie anders ist, denn....



das Leitwerk fiel quasi vor meinen Augen wieder auseinander, ohne dass der Kleber Wirkung gezeigt hätte...Also nochmal verschweißen und hoffen. Nach einer Pause war klar: die Nähte halten, also....



ran die Leitwerk-Rundschleif-Vorrichtung(immer noch kein Patent der Luengen-Werft) als Vorbereitung zur Lackierung....



Damit sind Bauch und Rücken in Farbe gehüllt. Gebrauchsspuren werde ich später auftragen. Nun sollte ich mich um...



das Cockpit kümmern: Instrumente und Knöpfe zahnstochern, ein "paar" Kabel an die Instrumente anschließen, ein wenig auf Gebraucht pinseln und in die Wanne einkleben.
Und schon war Rumpfschluss...



Jetzt muss ich das Ding bewaffnen und "auf die Beine stellen".
Bis demnächst unter meiner alten Funzel,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 999
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   So 18 Nov 2018 - 23:52

Hallo Olli!

Danke für die offizielle Klauerlaubnis... Gruß Daumen

Cooles Teil dein Raumgleiter (?) Respekt

Kleine Frage noch zur Tarnung - wär da nicht Raumgleitetechnisch mattschwarz so interstellar gesehen die bessere Lösung... Überlegen weg

LG Kubi
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Di 20 Nov 2018 - 10:57

Guten Morgen Freunde des HK....

Servus Kubi….Obacht!, Du fährst gerade auf einer voll falschen Schiene! Der "Aerial hunter Killer" ist kein Raumjäger!!! Er ist ein atmosphärisches Luftfahrzeug, konzipiert als Luft-Boden-Unterstützer. Man kann ihn vergleichen mit der Fairchild A10-A-Thunderbolt(auch "Panzerknacker" genannt), die immer wieder gerne im Tief-und Tiefstflug gesehen wird!

In meiner Ecke ging es nun um das Landegestell....



Lange habe ich über der Zeichnung gebrütet...was kann man da tun? Ich habe mir die Bauteile auf der Werkbank ausgelegt....



und mit den verschiedensten Plastikprofilen ausprobiert...Selbst der Bau in ausgefahrenem Zustand wäre für dieses Kleinprojekt viel zu aufwendig. Also übernehme ich die Teile so wie sie sind und....



mache mit dem Luftpinsel und "irgendwie authentischen" Farben das Beste daraus.....



Fehlen noch ein paar Beschlagteile am Rumpf....



Die Suchscheinwerfer und Kühllufteinlässe kommen unter die Farbdusche und schon kann ich die letzten Teile aus der Schachtel verbauen.....



Um den Tag abzurunden und damit ich am nächsten Tag die Nassschiebebilder aus meiner Grabbelkiste aufbringen kann.....



war noch ein Bad in glänzendem Klarlack erforderlich.
Bis demnächst in der Ecke mit der Funzel,
OLLI
Nach oben Nach unten
Wastel
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 05.07.17

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Di 20 Nov 2018 - 21:19

Hallo Olli,

schick was du da baust. Dein Hunter macht sich, kannst ihn ja bald auf die Jagd schicken. Jetzt hätte ich FAST eine Idee für ein weiteres Diorama angestossen, aber ich glaube da hast du im moment noch genug anderes zu tun Engel

Gruss,
Raphael
Nach oben Nach unten
guennie
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2883
Arbeit/Hobbies : Hobbys: vor allem Schiffsmodellbau
Anmeldedatum : 11.11.12

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Mi 21 Nov 2018 - 4:10

Hallo Olli,
wie immer ein echtes Produkt aus deiner Werft. Deine Ideen bei der Farbgebung und noch mehr die Ausführung kann ich immer nur neidvoll bewundern.

Hut ab! Günter
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Mi 21 Nov 2018 - 17:33

Hallo arial hunter Killer Zuschauer...

Erst einmal: Ist jemandem aufgefallen, dass unsere AVATARE weg sind???

Servus Wastel...wegen eines Dioramas mach`Dir mal keinen Kopf. Du wirst gleich sehen, warum....

Hallo Günter!!!!!!….welch eine Freude, dass Du bei mir reinschaust!!

In der Ecke hinten in Halle 2 habe ich, nachdem der Klarlack lange genug getrocknet ist, ein paar Nassschiebebilder auf den Flieger aufgebracht....



Es sind nicht viele, nur ein paar, damit der HK....



irgendwie …."offiziell" aussieht. Ich habe sie mit Mattlack gesichert.
Nun ist es eigentlich an der Zeit, unseren Piloten Flori ins Cockpit zu parken....



deswegen habe ich ihn schon mal zum Grundieren in die Maske geschickt....Allerdings, ganz ehrlich, mir graut im Moment noch vor der Feinst-Pinselei...Vor allem (HALLO WASTEL) weil das Modell einen Aufsteller hat....



den ich eben mal ein wenig entkernt habe, damit man durchgucken kann und für den ich letzte Nacht natürlich wieder eine neue Idee hatte (was auch sonst …. bei mir!?). Dazu müssen mir diese....



4 Rebellen behilflich sein. So wird aus "Ich bau mal schnell was" schon wieder ein kleines Projekt Suspect
Bis demnächst unter meiner alten Funzel,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 999
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Mi 21 Nov 2018 - 23:28

Hallo Olli!

Da muss ich mich natürlich für meinen Bock entschuldigen Embarassed Gruß
Irgendwie scheint die Terminator - Reihe an mir spurlos vorüber gegangen zu sein - sorry!
Aber bei den Decals kommen überbrückst du ja gekonnt die Zeit wieder in meine Richtung!

Auf jeden Fall find ich dein futuristisches Warzenschwein (nachdem´s ja ne neumodische A 10 ist) richtig cool! Daumen

LG Kubi
Nach oben Nach unten
Wastel
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 05.07.17

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Do 22 Nov 2018 - 10:13

Hallo Olli,

da hast du dir jedenfalls wieder was nettes einfallen lassen. Ich hoffe nur das der von dir bearbeitete Aufsteller "hält" was er verspricht. Der Bursche wirkt nu halt etwas abgemagert. Die Decals geben dem Modell jedenfalls noch das gewisse etwas. Sieht echt gut aus!

Gruss,
Raphael
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Fr 23 Nov 2018 - 18:14

Abend HK-Freunde...

Hallo Kubi...Du musst nicht gleich in Gram versinken, nur weil Du die Terminatoren nicht persönlich kennen gelernt hast Überlegen (is`auch besser für jeden!) Jedenfalls freut es mich, dass das "Warzenschwein"(den Spitznamen hätte ich fast vergessen) gefällt...

Servus Wachtel... Heiss ..mit dem Aufsteller gebe ich Dir ein büschen Recht. Der HK bleibt zwar darauf stehen, aber diplom-traglast-technisch würde ich meine Hand nicht ins Klo halten Engel


Ich habe mich mit den Rebellen und dem Piloten gestern in die Maske verkrümelt. Als die Nacht hereinbrach....



war ich mit den Grund-Visagen fertig.
Heute habe ich dann meinen Piloten Flori in den Fokus gesetzt. Es waren 13 Acrylfarben in verschiedenen Verdünnungsphasen notwendig, kostete 8 Jahre meines Lebens Pfeifen  und 7 gepflegte Arbeitsstunden, bis ich endlich....



den Flori im Cockpit...



und die Spitfire-Kanzel auf dem Flieger hatte...



Damit ich morgen wieder frisch und fröhlich ans Werk gehen kann...und weil ich halt gerade an der Werkbank saß, habe ich den Aufsteller noch hurtig unter den airbrush gehalten...



Bis demnächst hinten aus meiner viel zu dunklen Ecke,
OLLI
Nach oben Nach unten
gez10x11
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1427
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Fr 23 Nov 2018 - 18:48

Hallo Olli
Mir fehlen manchmal die Worte um deine Superarbeit zu beschreiben. Alles sprüht nur so von Ideen und deshalb bleibe ich dabei: irgendetwas dopt dich, aber was? Es muß in der alten dunklen Halle dahinten sein.
Ich freue mich schon auf die nächsten BB.
👍👍👍

Otto
Nach oben Nach unten
Wastel
Modellbau-König
Modellbau-König
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 05.07.17

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Fr 23 Nov 2018 - 23:27

Womöglich hat der Olli noch ein paar alte, schlecht verschlossene Eimer mit Lackfarbe aus alten Kasernenbeständen unter der Werkbank lagern What a Face
Wobei ich mir das nur schlecht vorstellen kann, schliesslich hat er letztens seine Halle entrümpelt... scratch

Gruss,
Raphael
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Di 27 Nov 2018 - 17:44

Abend HK- Gucker....

Ich habe mir den Aufsteller wieder vorgenommen und ihn etwas "verschönert". Als erstes habe ich mit etwas Verdünnung.....



das Schwarz vom Boden gewischt, somit ist er jetzt schon 2-farbig. Mit verdünntem Ziegelrot....



wasche ich ein paar Konturen heraus, um dann mit Erdfarbe....



weitere Feinheiten im Gelände darzustellen. Zum Schluss nehme ich den ganz dünnen Pinsel für ein paar Details....



und die zeige ich Euch noch mal etwas näher....



Und weil ich mich gerade so schön ans Pinseln gewöhnt hatte, vergingen die letzten beiden Tage damit, .....



in der Maske fertig zu werden. Nun fehlen noch ein paar "unwesentliche" Kleinigkeiten Pfeifen ….
Bis demnächst hinten unter der alten Funzel,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 999
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Di 27 Nov 2018 - 23:18

Hallo Olli!

Nachdem ich für mein Dio wieder einmal zum Airbrusch und Plastik gegriffen habe, muss ich da natürlich gleich mal nachhaken - verdünntes Ziegelrot - lässt du das ganz einfach in die Ritzen rinnen und wischt die überflüssige Farbe weg? Und das Erdbraun - hast du das mit dem Brush freihändig gemacht oder mit dem Pinsel? So oder so, wie schützt du dabei das Ziegelrot? Fragen über Fragen!! Überlegen Überlegen

Schaut aber richtig toll aus - gratuliere!! Bastelgott Bastelgott

LG Kubi
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Mi 28 Nov 2018 - 16:46

Tach Kubi….

Du sollst natürlich Antworten haben!
Zu dem verdünnten Ziegelrot: wichtig ist, dass man Farben auf Wasserbasis verwendet. Das Rot habe ich also mit viel Wasser zu einer Suppe verrührt und dann mit einem breiten weichen Pinsel über Alles rüber gewaschen. Jetzt kommt ein kleiner Trick!: das Ganze lässt man 2-3 Minuten stehen, damit die im Wasser gelösten Farbpigmente sich setzen können. Seltsamer Weise werden die nämlich von Ecken und Kanten und Unebenheiten magisch angezogen(nennt sich Kohesion oder so..) Dann braucht man quasi nur noch den nassen "Rest" aussen herum mit einem Baumwolltuch, sprich: T-Shirt, vorsichtig wegwischen und gut ist.
Jetzt zum Erdbraun: das ist eine Acrylfarbe auf Wasserbasis. Vorteil bei Acrylfarben: sie werden durch viel Einsatz von Wasser "lasierend"...d.h. sie überdecken die darunter liegende Farbe nicht!
Erst nach mehrerem Auftragen beginnt die Farbe zu decken! Ich kann also mit einem Pinsel auf der Platte herumwischen, bis ich die für mich richtige Deckkraft erreicht habe. Also: pinseln, tupfen...trocknen lassen, pinseln, tupfen, trocken la.....
Gruss,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 999
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Do 29 Nov 2018 - 0:53

Hallo Olli!

Danke für die ausführliche Antwort! Gruß

Wieder was gelernt und wird auch beizeiten ausprobiert werden!

LG Kubi
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Do 29 Nov 2018 - 15:55

Hallo Aerial hunter killer- Beobachter...

Kubi….dafür sind wir da Zwinkern

Und wie es immer ist im Modellbau: plötzlich hat man das letzte Teil verbaut, ohne kapiert zu haben, dass das Projekt nu fettich ist....



In der Galerie könnt Ihr Euch dann demnächst ein paar Detailaufnahmen zu Gemüte führen. Bis dort hin...Dank an alle, die wieder reingeschaut haben.
Bis demnächst wieder im Trockendock bei meiner ASSASSIN,
OLLI
Nach oben Nach unten
Kubi
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 999
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Do 29 Nov 2018 - 17:14

Hallo Olli!

Super, wie das Warzenschwein über deine Rebellen zischt ... kleiner Applaus Respekt Gratuliere!

LG Kubi
Nach oben Nach unten
Maat Tom
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 521
Arbeit/Hobbies : Küchenchef/ Modellbau aus fast allen Materialien
Laune : beim "werkeln" entspannt
Anmeldedatum : 03.07.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Do 29 Nov 2018 - 17:56

Hey Olli,
gei...Teil geworden. Mal wieder etwas ganz anderes, aber was soll man auch von Dir erwarten, Normal kann jeder. zwei
Nach oben Nach unten
gez10x11
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1427
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Do 29 Nov 2018 - 20:34

Moin Olli
Ein tolles Teil ist das geworden. Was mir besonders gefällt, ist die Werkstatt. Sie sieht immer nach viel Arbeit und vollem Einsatz aus. Man kann sehen. hier wird mit Leib und Seele Modell gebaut.
Viele Grüße
Otto
Nach oben Nach unten
oluengen359
V.I.P
V.I.P
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 1500
Arbeit/Hobbies : Fachkraft Lagerlogistik
Laune : immer oberes level
Anmeldedatum : 19.03.15

BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   Mo 3 Dez 2018 - 15:36

Guten Tag auch, wackere Hunter-Killer Beobachter....

Kubi...ich sag`mal: Danke Dir...das motiviert mich !

Maat Tom!!!...immer eine Freude! Dein neuer Avatar passt! Schön, dass Dir der HK gefällt!

Hallo Otto....für den HK habe ich ja nur etwa 80 cm vom Werktisch gebraucht...und da herrscht schon Chaos!...Du müsstest allerdings auch die restlichen 2,40m affraid Suspect Pfeifen sehen!

Wenn der HK gefällt, habe ich wohl ein paar Sachen richtig gemacht!
Gruss,
OLLI
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen   

Nach oben Nach unten
 
der "aerial hunter killer" aus TERMINATOR 2, pegasus, 1:32, ein bischen umgebaut, von oluengen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Arnie als T-800 Terminator aus Terminator-Judgement Day 1:5 Vinyl von Horizon
» Pegasus von Canon
» 01.11.2011
» Meine HK Flotte
» Mal ne Frage...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Plastikmodelle :: Sci-Fi :: Bauberichte-
Gehe zu: