Modellbauer Forum
Melden Sie sich kostenlos im Modellbauer Forum an. Erst dann haben Sie vollen Zugriff auf das ganze Forum. Die Daten die Sie bei der Anmeldung eingeben, sind aus Sicherheitsgründen nur für den Administrator sichtbar.

Gruß Admin

Modellbauer Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


Für Modellbauer von Kartonmodellen, Plastikmodellen RC Modellen, Holzmodellen und Resinmodellen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100

Nach unten 
AutorNachricht
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 12:15

Römisches Frachtschiff

Der Schreiber Verlag hat ein Modell im Programm, dass nur selten zu sehen ist, ein Frachtschiff aus der Römerzeit. Dieses Schiff wird auch als Corbita bezeichnet. Die Konstruktion ist von Alvar Hansen, der Schwierigkeitsgrad 3 ist der höchste bei den Schreiber-Bögen. Trotz meiner anschaulichen Literaturmenge über historische Schiffe habe ich zu diesem Schifftyp nur sehr wenig gefunden. Auch das Internet bietet nur wenig Informationen. Einzig das Buch Taschenatlas der Schiffe (1973) bietet ein paar Informationen die ich hier zitieren möchte.

Darstellungen dieser Schiffe erschienen auf den Sarkophagen römische Reeder aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. Zum Unterschied von den griechischen Schiffen waren die römischen vorn runder, von stärkerer Konstruktion, auch Kiel und Steven waren besser ausgearbeitet. Den verlängerten Hintersteven schloß ein Schwanen- oder Gänsekopf ab (hier sehe ich beim Modell eine Abweichung). Am Heck befand sich ein Aufbau für den Schiffsführer und die Fahrgäste. Eine auffallende Verbesserung bestand darin, dass der unter der Wasserlinie liegende Teil des Rumpfes durch dünne Bleibleche geschützt war. (Im Bogen nicht realisiert) Die Außenhaut wurde in der Regel an den Seiten durch Aussenbordleisten verstärkt. Das Schif hatte zwei Maste. Der Großmast stand mittschiffs und trug ein großes viereckiges Rahsegel und darüber mitunter auch ein kleines dreieckiges Toppsegel, dass gewönlich wegen des Vorstags durchschnitten war. Schräg über den Bug heraus ragte ein kleinerer Mast, der sogenannte Artemon, mit einem kleineren viereckigen Segel, der im Hafen als Ladebaum diente. (Wie das möglich war, ist mir schleierhaft) Das Großsegel wurde mittels Geitaue, die durch Ringe auf der Vorderseite des Segels liefen, gerefft. Das Vorstag und die Wanten wurden mit Jungfernblöcken und Taljereep gespannt. Gesteuert wurden diese Fahrzeuge durch zwei zu beiden Seiten eingehängte und mit Pinnen versehene Ruder. Es hatte gewöhnlich zwei je 20-25kg schwere Anker, die mit den zugehörigen Tauen an Deck gelagert wurden. Diese Schiffe erreichten bei einer Breite von 9-12m eine Länge von 30-45m und eine Tragfähigkeit von 100-150t.

In Ermangelung weiterer Quellen habe ich mich daher entschlossen den Bogen in seiner bestehenden Form umzusetzen.

Die Rumpfkonstruktion ist auf einem Längsspant und drei Querspanten aufgebaut, darauf wird das Deck und das höherliegende Achterdeck (Achterkastell?) aufgesetzt. Die Beplankung erfolgt mittels vier Segmenten.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit10

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit12

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit11

Ich habe die Segmente zur besseren optischen Wirkung an den Kalfaternähten gerillt, sodass sich ein wenig der Einfdruck einer Einzelbeplankung ergibt.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit13

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit14

Die rechte Beplankung habe ich von Oben nach Unten einzeln an das Spantgerüst angebracht, die linke Borwand ist als zusammengefügtes dreiteiliges Segment angebracht worden. Auf beiden Seiten hatt ich sowohl Hinten als auch Unten eine recht großen Überstand, der entfernt wurde.

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 12:18

Es folgte der Anbau von Kiel und Achtersteven, sowie von den Aussenbordleisten. Die Leisten verdecken die Ansätze der Beplankungssegemente. Die Ansätze bilden jedoch in der Rumpfform einen Knick. Um ein Abstehen der Leisten zu verhindern sind diese auf der Innenseite V-förmig eingeschnitten, der Kiel und der Steven wurden in ähnlicher Weise bearbeitet. Es folgte dann der Handlauf des Schanzkleides. Alle diese Teile wurden mit Graupappe verstärkt. Sehr positiv ist anzumerken, dass dem Bogen schmale Streifen in Holzoptik begefügt sind um diese Verstäkung zu verkleiden. Ich habe diese Streifen eingescannt und sie an vielen Stellen genutzt.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit15

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit16

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit17

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit18

Zur optischen Verstäkung sind die senkrechten Hölzer der seitlichen Anbauten nochmals auf die Grundbeplankung aufgesetzt. Der Rumpf ist somit fertig.

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 12:22

Der Decksausbau.

Auch beim inneren Schanzkleid sind die Nähte zwischen den Planken gerillt. Die Schanzkleidstützen habe ich ebenfalls aufgedoppelt. Hier ist anzumerken, dass die vorderen Schanzkleidstützen im Bugbereich auf beiden Seiten nicht dargestellt sind. Diese weißen Flächen habe ich mit gescannten Stützen überklebt. Die sichtbaren Spantköpfe sind mit besagten Streifen verkleidet.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit19

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit20

Es folgen die restlichen an Deck befindlichen Teile wie Schwanenhals, Achterkastellreling, Deckshütte Poller und Bratspills.
Der Schwanenhals hat es in sich, er soll seitlich flach und an den Nahtstellen gerundet sein. Um diese Rundung über den gesamten Nahtbereich zu Erlangen habe ich das Teil komplett angefeuchtet und mit dem kugelförmigen Kopf einer Nadel die Rundung ausgearbeitet. Ein paar kleine Falten haben sich dabei gebildet, insgesamt bin ich aber mit der Ausführung zufrieden. Die Hütte ist wie bei der Beplankung beschrieben vorgearbeitet worden. Die Konstruktionshölzer sind wieder aufgedoppelt, ebenso der Türrahmen (wenn es denn eine Tür gab). das Geländer auf den Achterkastell ist mittel Graupappe auf eine stimmige Materialstärke gebracht worden. Es sollte lediglich verdoppelt werden, was mir optisch nicht genügte. Die Leitern habe ich ebenso mit Stufen ausgeführt, was dem Gesamteindruck meiner Meinung nach verbessert.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit22

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit23

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit21

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit25


Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 12:23

Die restliche Decksausrüstung.

Das Anfertigen der restlichen Teile ging schnell von der Hand. Die beiden Bratspills sind wieder mit den Holzstreifen verkleidet. Bei diesen beiden Teilen und der Mastbeting zweifle ich allerdings sehr an der historischen Richtigkeit. Nach meiner Kenntnis hat sich das Bratspill erst nach Kolumbus entwickelt und ist vor allem im 17. Jahrhundert in Gebrauch. Nach Orazio Curti, Enzyklopädie des Schiffsmodellbaus, gab es in römischer Zeit eine Grundanordnung eines Gangspills, es bestand aus einer auf Kugeln drehbaren Plattform. Nach Wolfram zu Mondfeld, Historische Schiffsmodelle, kamen die Belgnägel erst ab 1660 auf, vorher waren die Mastbetinge mit einfachen Querhölzern verbunden.
Die Spaken des Bratspills sind aus Zahnstochern angefertigt, die Koffienägel der Nagelbank sind Zubehörteile von Graupner. Die Maste sind nach dem Bogen angefertigt und zur Erhöhung der Stabilität innen mit angepassten Holzstäben versehen.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit26

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit28

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit27

Es geht nun an die Anfertigung des stehenden Gutes. Die Wanten sind mit Taljereeps an die innen liegenden Rüsten angebracht. Der Bogen sieht vor die Jungfern aus verdoppleten Karton zu bauen, auch hier habe ich eine Graukartonlage eingebaut und werde das Taljereep mit Taklegarn ausführen. Zwei Jungfern habe ich bereit an den Rüsten angebracht. Da in römischer Zeit wahrscheinlich keine Rüsteisen genutzt wurden habe ich die Rüstjungfern mit Legel versehen und in die Rüsten eingeklebt, weiterhin setzte ich die Rüstjungfern direkt auf die Rüsten, da mir dies zweckmäßiger erscheint. Ob die Legel mit dem Deck mittels Augbolzen verbunden waren kann ich nicht beurteilen. Die Legel enden daher auf dem Deck, ohne eine weitere Befestigung (man kann sie aber auch kaum sehen).

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 12:25

Die Takelage

Begonnen habe ich mit dem Stehenden Gut. Ob die Unterteilung in stehendes und laufendes Gut auch in Bezug zur Teerung und damit dem Schutz des stehenden Gutes schon vorhanden war, wäre interessant zu wissen. Wie schon oben angedeutet habe ich die Rüstjungfern direkt an die Rüsten gesetzt. Der Takelvorschlag vom Bogen setzt die Taljereebs deutlich über der Bordwand an. Dies ist, denke ich, sehr unpraktisch, da zum einen das Nachspannen deutlich erschwert wird und zum anderen das Reeb bei Seegang viel zu stark in Schwingung geraten würde. Ich denke durch die Schwingung würden eher Schäden am Mast entstehen und sich das Want eher lockern.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit29

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit30

Leider ist mir auf der Bachbordseite eine der Jungfern doch aus der Reihe getanzt, ändern kann ich es nicht mehr.
Nun waren noch zwei Stage anzubringen. Der Großstag sollte auch ein Taljereeb zum steifsetzten bekommen. Ich denke sinnvoll ist hier eine zweite Jungfer einzusetzten. Leider habe ich dies beim Bau des Rumpfes nicht bedacht. Ich hätte in den Vordersteven auf den Innenseite ein Loch zu Befestigung der unteren Juffer einbringen sollen. Da auch der Artemon (Bugspriet) schon verklebt war habe ich die vom Bogen vorgegebene Befestigungslösung durchgeführt. Der obere Stag (Royalstag?) ist nur mit Legeln über den Mast bzw. Bugspriet befestigt. Der Sinn dieses Stages wir wohl die Abstützung des Bugsprietes sein, ansonsten wüßte ich nicht warum er da sein soll. Ich hatte erst überlegt diesen Stag durch ein Auge am Bugspriet zur Borwand zu führen, dies würde ein nachträgliches steifsetzten ermöglichen, aber mir viel keine sinnvolle Belegstelle hierfür ein.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit32

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit31

Nun wird es an die Großrah gehen.

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
Millpet

Männlich Anzahl der Beiträge : 15531
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 13:07

Hallo Rudolf

Sehr schönes und sehr gut gebautes Modell bisher. Freut mich auch solch ein Modell hier im Forum bestaunen zu dürfen.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
https://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
Lothar
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
Lothar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2003
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 13:23

Hallo Rudolf ,
Ein sehr schönes kleines Schiffchen , sehr schön gebaut . großes ok

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 2 Jan 2020 - 13:42

Hallo Peter, hallo Lothar,

es freut mich sehr, dass Euch mein Schiff gefällt. Ich finde dieses Modell sieht man viel zu selten, denn es ist gut konstruiert und besticht mit seiner Holzoptik. Ein großer Vorteil ist auch, dass man historischen Schiffsmodellbau betreiben kann, aber in einem zeitlich gut überschaubaren Rahmen. Für einen großen Dreimaster habe ich kein genügendes Zeitbudget, das würde dann Jahre dauern. Da verliere ich dann irgenwann die Lust am Bau. Dieses Modell ist einfach überschaubar und vielleicht bald schon fertig.

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Maat Tom
V.I.P
V.I.P
Maat Tom

Männlich Anzahl der Beiträge : 1195
Arbeit/Hobbies : Küchenchef/ Modellbau aus fast allen Materialien
Laune : beim "werkeln" entspannt
Anmeldedatum : 03.07.15

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeFr 3 Jan 2020 - 18:24

Hallo Rudolf,
mal etwas anderes und dann auch noch so perfekt gebaut. Gefällt mir sehr gut, Daumen
Nach oben Nach unten
Henning
Moderator
Moderator
Henning

Männlich Anzahl der Beiträge : 2266
Arbeit/Hobbies : selbst. Holzkfm./Beruf ist Hobby/ Wandern/DoKo/TV-Sport
Laune : fast immer die Gute
Anmeldedatum : 11.11.13

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeSa 4 Jan 2020 - 17:34

Hallo Rudolf,

Glückwunsch zu diesem sehr umfangreich beschriebenen Baubericht des 'Römischen Frachtschiffs'.

Wirklich äußerst sauber geklebt. zwei zwei zwei

Grüße
Henning
Nach oben Nach unten
Bertholdneuss
Moderator
Moderator
Bertholdneuss

Männlich Anzahl der Beiträge : 2951
Arbeit/Hobbies : Elektrotechn. (jetzt Rentner) Modellbau und mein Kino
Laune : wechselt wie das Wetter, beim Modellbauen aber gut
Anmeldedatum : 14.05.13

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeSa 4 Jan 2020 - 21:53

Hallo Rudolf,

Peter schrieb, er freut sich, ein solches Modell hier im Forum bestaunen zu dürfe.

Ich sage mal ganz ehrlich, ich komme auch aus dem Staunen nicht mehr raus.

Einfach Großartig gebaut.

Gruss Berthold
Nach oben Nach unten
Kubi
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
Kubi

Männlich Anzahl der Beiträge : 2116
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeSa 4 Jan 2020 - 22:59

Hallo Rudolf!

Dem Geschriebenem ist nix mehr hinzuzufügen! Dreimal 10 Prost

LG Kubi
Nach oben Nach unten
Wastel
Modellbau-Meister
Modellbau-Meister
Wastel

Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 05.07.17

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeMo 6 Jan 2020 - 21:27

Hallo Rudolf,

ein sagenhaft schön gebautes Schiff.
Erstklassige Arbeit. Gefällt mir ausserordentlich gut!
Respekt

Gruss,
Raphael
Nach oben Nach unten
xedos
V.I.P
V.I.P


Männlich Anzahl der Beiträge : 1520
Arbeit/Hobbies : zu viel/Modellbau, Luftdruckwaffen, Bienen, Bogenschiessen, Heavy-Metal, Schach
Laune : am liebsten gut
Anmeldedatum : 16.06.09

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDi 7 Jan 2020 - 11:18

Hallo Rudolf,

ist ein wirklich selten gezeigtes Modell in ganz ausgezeichneter Bauweise!

Grüße

XEDOS
Nach oben Nach unten
schnecke
Modellbauer
Modellbauer
schnecke

Männlich Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 04.04.13

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 16 Jan 2020 - 22:27

Mensch Rudolf,
So'n oller Kasten.😂

Quatsch, ein wunderschönes kleines Modell, will mehr sehen.winken

Gruß Uwe
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeSa 29 Feb 2020 - 11:41

Die Segel

Wie schon oben erwähnt, baue ich das Modell in erster Linie nach den Vorgaben der Bauanleitung von Schreiber. Ich habe daher auch die im Bogen enthaltenen Kartonsegel genutzt. Sie werden in die Rahen eingeklebt. Ich wollte aber dennoch eine Darstellung der Anschlagung der Segel. Daher habe ich die einfachste und nach Mondfeld älteste Variante der Befestigung der Segel gewählt und am Segel angebracht. Zunächst hatte ich auch vor die Geien darzustellen. Diese laufen auf der Vorderseite des Segels durch am Segel angerachte Ringe über die Rahen. Die Ringe zu erstellen und die Geien entsprechend durchzuführen wäre durchaus machbar, das Problem liegt aber in den Belegpunkten der Geien. Ich habe keine sinnvolen Belegpunkte gefunden. Eine zusätzliche Beting scheitert am Platz. Sie irgendwo zu befestigen fand ich nicht zielführend, also habe ich sie wegelassen. Die Segel sind daher ohne vordere Geien ausgesrüstet worden. Die Blöcke für das laufende Gut sind ebenso angebracht wie die Fallen, das Racktau und das Rack. Der Montage steht nun nicht mehr im Wege.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit33

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit34


Das Artemonsegel (Blinde) ist angebracht. Für das Fall der Rah habe ich am Artemon (Bugspriet) eine Klampe angebracht und das Fall dort belegt. Die Brassen sind an den Kreuzhölzern belegt. Die Schoten sind an den Pollern belegt, und die Geitaue der Schothörner sind auf dem Bratspill belegt. Damit sind alle vorhandenen Belgpunkte ausgenutzt. Die Anker sind im Bug neben dem Bugspriet gelagert, da sie meines Erachtens dort am besten zu verlaschen sind und am wenigsten den Segelbetrieb stören. Einen Anker habe ich mit Ankertau versehen, welches unter dem Anker aufgerollt zu liegen kam.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit35

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit36


Als nächstes wir das Großsegel gesetzt.

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
Millpet

Männlich Anzahl der Beiträge : 15531
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeSa 29 Feb 2020 - 12:47

Hallo Rudolf

Das sieht sagenhaft gut aus was Du hier aus dem Bogen baust.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
https://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
gez10x11
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
gez10x11

Männlich Anzahl der Beiträge : 2195
Arbeit/Hobbies : Rentner, Philatelie, Modellbau, Perry Rhodan
Laune : fast immer gut
Anmeldedatum : 11.11.16

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeSa 29 Feb 2020 - 19:34

Hallo Rudolf

Meine Hochachtung für dieses sehr schöne Modell.

Otto
Nach oben Nach unten
Maat Tom
V.I.P
V.I.P
Maat Tom

Männlich Anzahl der Beiträge : 1195
Arbeit/Hobbies : Küchenchef/ Modellbau aus fast allen Materialien
Laune : beim "werkeln" entspannt
Anmeldedatum : 03.07.15

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeSa 29 Feb 2020 - 22:16

Hallo Rudolf,
WOW, Klasse was du aus diesem Schreiber Bogen zauberst.
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDi 17 März 2020 - 20:34

Hallo Freunde,

habt Dank für Eure lobenden Worte, es freut mich sehr.

Nun aber zum letzen Akt mit dem kleinen römischen Schiffchen.

Wie schon oben gesagt, habe ich auch am Großsegel die vorn verfaufenden Geitaue mangels Belgpunkten nicht dargestellt. Die restlichen Taue, die auch der Bogen vorgibt habe ich gesetzt. Eine besondere Herasuvorderung war dann aber eine sinnvolle Anbringung der dreieckigen Segel. Ich wollte zumindest eine Möglichkeit darstellen, die das Setzen der Segel vom Deck aus möglich macht. Da Blöcke als Führungsmöglichkeit ausschieden, sie sind zu groß und die Segel hätten nicht richtig gesetzt werden können, habe ich die Taue so an den Mast und die Rah angeklebt, als würden sie durch Ösen laufen. Die Enden wurde an der Beeting und an Kreuzhölzern belgt.
Nun mussten nur noch die Ruder angebracht werden, damit ist das Schiff fertig.

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit37

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit39

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit38

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit40

Nun ein paar Detailbilder

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit41

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit42

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Rudolf
Modellbauer
Modellbauer


Männlich Anzahl der Beiträge : 224
Anmeldedatum : 13.02.08

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDi 17 März 2020 - 20:35

Noch ein paar Detailbilder

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit43

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit44

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit45

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit46

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit47

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Corbit48

Gruß Rudolf
Nach oben Nach unten
Lothar
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
Lothar

Männlich Anzahl der Beiträge : 2003
Arbeit/Hobbies : Rentner/ Modellbau, Fussball(TV), Radfahren, Wandern
Laune : gut
Anmeldedatum : 23.01.09

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeMi 18 März 2020 - 10:10

Hallo Rudolf ,
ich bin begeistert , selten so ein sauber gebautes Modell gesehen . verbeugen

Gruß Lothar
Nach oben Nach unten
Millpet
Admin
Admin
Millpet

Männlich Anzahl der Beiträge : 15531
Arbeit/Hobbies : keine, genug
Laune : mal so, mal so
Anmeldedatum : 26.12.07

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeMi 18 März 2020 - 12:00

Hallo Rudolf

Lothar hat es genau richtig geschrieben und dem kann ich mich voll anschließen.

Auch hier zeigst Du uns allen wie man auch einfache Modelle sauber und präzise bauen kann.

Grüße
Peter

_________________
Meine Bastelwerke:
https://modellbauer.forumieren.de/f217-millpet
Nach oben Nach unten
http://www.modellbauer.forumieren.de
schnecke
Modellbauer
Modellbauer
schnecke

Männlich Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 04.04.13

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeMi 18 März 2020 - 14:04

Man mag es kaum glauben, aber es ist ein Kartonmodell.
Wunderschön wie hier die Grafik uns Holz "vorgaukelt".
Ein schöner Bau eines tollen Modelle.
Nach oben Nach unten
Maat Tom
V.I.P
V.I.P
Maat Tom

Männlich Anzahl der Beiträge : 1195
Arbeit/Hobbies : Küchenchef/ Modellbau aus fast allen Materialien
Laune : beim "werkeln" entspannt
Anmeldedatum : 03.07.15

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeMi 18 März 2020 - 18:09

Hallo Rudolf,
ganz Stark was Du uns da zeigst. Dreimal 10
Nach oben Nach unten
Kubi
Super-V.I.P.
Super-V.I.P.
Kubi

Männlich Anzahl der Beiträge : 2116
Arbeit/Hobbies : Luftfahrzeugtechniker/ Bergwandern bzw Klettern, Reisen Lesen und Modellbauen
Laune : Heiter bis wolkig
Anmeldedatum : 08.01.18

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeDo 19 März 2020 - 10:31

Hallo Robert!

Gratuliere dir zu diesem wirklich wunderschönen Modell! Gruß Wirklich super

LG Kubi
Nach oben Nach unten
Peter Fischer
V.I.P
V.I.P
Peter Fischer

Männlich Anzahl der Beiträge : 1304
Arbeit/Hobbies : Modellbau / Fliegen / Langstreckenwandern
Laune : :-)
Anmeldedatum : 13.10.14

Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitimeFr 20 März 2020 - 4:18

Hallo Robert

Wirklich ganz große Meisterklasse! So was habe ich noch nie gesehen.

Gruss Peter
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Empty
BeitragThema: Re: Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100   Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100 Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Römisches Frachtschiff, Schreiber-Bogen, 1:100
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Modellbauer Forum :: Kartonmodelle :: Schiffe :: Bauberichte-
Gehe zu: